Dramatische Portraits mit Supersync

Supersync 1: Grundlagen
Theorie mit Martin Krolop
Supersync 2: Technik
Theorie mit Martin Krolop
Supersync 3: Action
Praxis mit Martin Krolop
geringe Schärfentiefe mit Offenblende und Graufilter
Graufilter-Verwendung zum Wohle der Unschärfe
Aufhellblitz, Bildeffekte mit dem Blitz
Vorteile des Blitzes erkennen und kreativ nutzen
Zeitvorwahl, Blendenautomatik, Hintergrundgestaltung, TV, AV
Portraits mit langen Belichtungszeiten
Stadtfotografie, Kreieren von Atmosphäre und Tiefe in Outdoor-Shootings
Atmosphäre schaffen mit dem Speedlite
Blitze im Schatten, Steve Thornton
Steve Thornton beim Testshooting
Play it again...
Play it again...
4.475
0 h 08 m 58 s
10.04.2014

Supersync 4: Portrait

Praxis mit Martin Krolop

Ein langsamer Blitz und TTL-Auslöser sind auch bei Supersync-Portraits der Schlüssel zum Erfolg. Schnelle Verschlusszeiten ermöglichen Blitzeinsatz bei offener Blende. Mit seinem richtig konfigurierten Supersync-System verdunkelt Martin die Umgebung und blitzt das Motiv an. So erzielt er freigestellte Portraits im typischen "Porty-Look".


Der Helligkeitsverlauf durch die Verschlussbewegung kann durch die Blitzausrichtung behoben werden. Martin blitzt gegen die Sonne und nutzt sie als Konturlicht.