Alben im Original mit der Lightroom App speichern

Der Weg eines Bildes in Lightroom XII
Verschiedene Möglichkeiten der Bildarchivierung
Der Weg eines Bildes in Lightroom XIII
Bilder mit Entwicklungseinstellungen archivieren
Der Weg eines Bildes in Lightroom XIV
Speicherplatz in der Cloud frei machen
Der Weg eines Bildes in Lightroom XV
Von Lightroom zu Photoshop
Adaptive Presets: Lokale Korrekturen übertragen
Maike Jarsetz stellt das neue Feature vor
Analoge Filmentwicklung in der Entwicklerdose
Schwarz-Weiß-Filmentwicklung in der Dose
Analoge 50er-Jahre Fotografie
Analoge Vintage Fotografie mit Marwan El-Mozayen
Die Linienführung und andere Gestaltungsmittel
Tipps zur Bildgestaltung
Play it again...
Play it again...
4.714285
0 h 08 m 06 s
30.08.2021

Wird geladen

Der Weg eines Bildes in Lightroom XI

Alben im Original auf dem Rechner speichern

Für die meisten Nutzerinnen und Nutzer von Lightroom Classic, sind die Apps auf den mobilen Endgeräten wie Smartphone oder Tablet wahrscheinlich ausreichend. Die Alben und Sammlungen könnt ihr miteinander synchronisieren und habt so Zugang zu euren ganzen Bildern. Wie dies genau geht, habt ihr schon in den letzten beiden Filmen erfahren. Auch wenn die Lightroom Desktop Version eher eine untergeordnete Rolle in dieser Serie spielt, hat sie doch gewisse Vorzüge, die euch Maike Jarsetz erklärt.
 
Ihr habt nämlich die Möglichkeit, ausgewählte Alben im Original lokal auf dem Rechner zu speichern. Dies bedeutet, dass euch eure Fotos auch direkt auf der Festplatte des Computers oder einem anderen mobilen Gerät zur Verfügung stehen. Ein Vorteil ist hier natürlich schnell ersichtlich: Für den Zugriff wird keine Netzwerkverbindung benötigt, um auf die Cloud zugreifen zu können. Ein Nachteil ist jedoch auch, dass Speicherplatz benötigt wird und dieser ist vor allem auf euren mobilen Geräten meistens rar. Gut, dass Lightroom auch an dieser Stelle mit euch kommuniziert und euch darauf aufmerksam macht. Wie genau zeigt Maike Jarsetz euch in diesem Film.