Tipps zur Realisation großer Fotoprojekte

Dynamische Sportfotos planen und realisieren
Thomas Temmer stellt ein weiteres aufwendiges Fotoprojekt vor
Besonderheiten in Fotos schaffen
Thomas Temmer über das kleine bisschen Extra
Lichtbild Nr. 15
Die Entstehung eines One-Shot-Movies
Storytelling inszenierte Fotografie
FotoTV.Liveset mit Patrick Ludolph
Verhalten bei der Streetfotografie
Ein FotoTV.Tech Beitrag
Gemeinsames arbeiten an einem Fotoprojekt
Die "Welt der Arbeit" als Bildmotiv
Die Funktionen der Gradationskurve verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Aus dem Arbeitsleben eines Architekturfotografen
Beyond the Basics
Play it again...
Play it again...
4.508195
0 h 25 m 07 s
24.11.2015

Aufwendige Fotoprojekte realisieren

"Be a Beat" von Thomas Temmer

Gute Fotos brauchen ein Motiv, einen Hintergrund, Licht und eine gute Bildidee. Viele dieser Fotos sind schnell gemacht, doch hin und wieder gibt es auch Bildideen, die einen immensen Aufwand verlangen, um realisiert werden zu können. Die meiste Arbeit erfolgt hierbei nicht während des Shootings oder in der Nachbearbeitung am Computer, sondern in der langwierigen Vorproduktion.

Thomas Temmer hat eine Reihe dieser aufwendigen Fotoprojekte realisiert. In einigen FotoTV.Tech Sendungen wollen wir Euch ein paar dieser Projekte vorstellen und anhand der Vorgehensweise des Fotografen aus dem Freiburger Umland zeigen, wie auch Ihr Eure etwas größeren Bildideen verwirklichen könnt.

Heute stellen wir das Projekt "Be a Beat" vor. Die Bildidee war, eine Tanzgruppe in Aktion im nächtlichen Regen zu fotografieren. Pate für diese Idee stand der US-Amerikanische Tanzfilm Step Up von 2006. An diesem Shooting waren insgesamt 30 Personen beteiligt, angefangen bei den Tänzern, Mitgliedern der Feuerwehr, diversen Assistenten, bis hin zu einem Making-Of Filmteam. Wie Thomas Temmer dieses Shooting plante, koordinierte und realisierte, erfahrt Ihr in diesem Film.