Thomas Sauvin findet Foto-Kleinodien in Peking

Henry Wessel, analoge Fotografie
Traveller of Light
Portraits der Liebe und Leidenschaft
Portraits der Liebe und Leidenschaft
August Sander im Portrait
Renate Gruber über den Kölner Fotografen
Über Poloastografie & Diazetta
Über Poloastografie & Diazetta
Fotomotive von Munch bis Gruber
Von Munch bis Gruber
Rencontres d’Arles - ein Einblick ins Fotofestival 2019
Eine Führung durch das Fotofestival
Die Funktionen der Gradationskurve verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Aus dem Arbeitsleben eines Architekturfotografen
Beyond the Basics
Play it again...
Play it again...
4.423075
0 h 12 m 14 s
04.09.2015

Thomas Sauvin Silvermine

Chinas Fotoschätze

Ein externer Beitrag bei FotoTV.!

Thomas Sauvin ist ein Fotosammler der besonderen Art. Er durchstöbert eine Pekinger Sammelstelle für Recycling-Material nach Fotonegativen. Die meisten der scheinbar banalen Fotos des chinesischen Alltags sind zwischen 1985 und 2005 entstanden. In ihnen sind die Veränderungen Chinas nach der Kulturrevolution wahrnehmbar.

Die Negative lässt Thomas eindigitalisieren. Mit der Zeit sind über eine halbe Million an Fotos archiviert, die er auf Festivals ausstellt oder sie in beindruckenden Animationen zum Leben erweckt.