Streetfotografie mit Beat Streuli - Inszenierung von Menschen

Alex Webb und Rebecca Norris Webb
Das Geheimnis des Lebens
FotoTV. Interview mit Karl-Ludwig Lange
Berlin - eine Stadt ohne Geschichte
Großes Teaserbild
Mathias Bertram über "Paris zu Fuß"
Marc Ludwig über das Design einer Ausstellung
Marc Ludwig über das Design einer Ausstellung
Miron Zownir, Teaserbild
Berlin Noir
Joel Meyerowitz Straßenfotografie
A Photographer of Light
Jens Liebchen über sein Projekt L.A. Crossing
L.A. Crossing
Volker Frenzel, Underground
Von Wettbewerben und Untergründen
Play it again...
Play it again...
0 h 13 m 49 s
30.06.2016

Wird geladen

Beat Streuli

Fotografie, das demokratische Medium

Beat Streuli stammt aus der Schweiz und ist Fotograf sowie Video- und Installationskünstler.

Seine künstlerische Arbeit beschäftigt sich mit städtischen Motiven: Schnappschussartig fotografiert Streuli meist junge Menschen in städtischer Umgebung. Dabei arbeitet er sie aus der Masse heraus. Er nutzt hierfür ein Teleobjektiv, wodurch er näher an den Personen dran ist und einen Fokus herstellt, welcher unserer optischen Wahrnehmung sehr ähnelt: Wir schauen nicht weit, sondern suchen uns Spots heraus, während die Peripherie verschwimmt.

Im FotoTV. Interview verrät uns Streuli, dass es ihm bei seiner städtischen Fotografie nicht nur um Menschen geht. Er empfindet die Objekte, an denen wir täglich vorbeigehen - Autos, Straßenschilder, Bordsteine usw. - als gleichwertig und macht daher keinen Unterschied.