Retusche von Portraits mit buntem Licht

Contouring in einer Portraitaufnahme bei buntem Licht
Das Contouring
Bilder in Photoshop richtig exportieren
Der Workflow beim Bildexport
Beauty Workflow 6: Farben
Workshop mit Calvin Hollywood
Beauty Workflow 1: Das Motiv
Workshop mit Calvin Hollywood
Beauty Workflow 7: Feinschliff
Workshop mit Calvin Hollywood
Photoshop-Tutorial für ein magisches Triptychon
Nachbearbeitung des Schlüssels zum Glück
Beauty Workflow 2: RAW-Entwicklung
Workshop mit Calvin Hollywood
Beauty Workflow 8: Optimierung fürs Web
Workshop mit Calvin Hollywood
Play it again...
Play it again...
0 h 27 m 50 s
21.12.2021

Wird geladen

Workflow: Portrait mit farbigem Licht 3

Die Retusche

In dieser dritten Folge der Serie zum Bearbeitungsworkflow eines Bildes, welches mit Farbfolien fotografiert wurde, widmet sich Stefan Kohler nun der Retusche. Hier wendet er die Technik des Dodge & Burn an. Zunächst jedoch empfiehlt es sich, eine Luminosity-Hilfsebene anzulegen, die dem Bild die Farbigkeit entzieht. Auf diese Weise lassen sich so helle und dunkle Stellen für die Retusche viel besser erkennen als mit den farbigen Lichtern auf der Haut.

Doch mit der Anpassung der Helligkeiten ist es nicht getan, denn schließlich geht es ja bei dem Bild vor allem um die dominierenden Farben, die bei der Aufnahme mit den Farbfolien entstanden sind. Ein weiterer Arbeitsschritt in der Retusche ist somit die Angleichung der Farbe bzw. das dezente Einfärben nah beieinanderliegender Hautstellen, um ein homogenes Aussehen im Bild zu erhalten. Dies erreicht Stefan Kohler mithilfe einer Verlaufsumsetzung. Dazu zeigt er euch mehrere Wege.