Portraitshooting strukturieren

Stephen Petrat zeigt seinen Fünf-Schritte-Workflow

Grundlagen Businessportraits, Basics Businessfotografie
Eine Einführung von Michael Ebert
klassische Businessportraits fotografieren, Businessfotografie
Michael Ebert fotografiert das klassische Brustportrait
Weißabgleich kreativ einsetzen
Den Weißabgleich richtig und kreativ anwenden
Andreas H. Bitesnich
Akte in Form und Farbe
Lichtprobleme in der Mittagssonne beim Fotografieren
Lichtprobleme in der Mittagssonne bewältigen
Lichtmessung verstehen, richtig belichten
Wie die Kamera das Licht sieht
Grundlagen der Fotografie, Fotografieren lernen für Anfänger
Vorstellung, Programm und Ziele des Kurses
Portraits mit langen Belichtungszeiten Bert Stephani
Mit wenig Technik zu Intimität und Nähe
Play it again...
Play it again...
4.55
0 h 20 m 09 s
30.12.2016

In diesem Tutorial zeigt Portraitfotograf Stephen Petrat, wie er ein Shooting in einzelne Schritte unterteilt, um dieses strukturierter gestalten zu können.

Diese Methode zeigt er anhand eines Business-Portraitshootings. Die Ergebnisse sollen sowohl für Bewerbungen, als auch für Social Media Profile geeignet sein. 

Die Struktur gibt dem Fotografen Sicherheit, macht das Fotografieren schneller und effizienter und gibt so dem Kunden ein gutes Gefühl.

Wie genau Stephen die verschiedenen Aspekte, wie beispielsweise Zugang zum Motiv finden, die Location-Suche oder die Technik aufeinander aufbaut, seht ihr in diesem Beitrag.