Mehrere KI-Bilder in Midjourney miteinander kombinieren

Stativ entfernen aus Kugelpanorama
Letzte Korrekturen und Export für das Web
Nik Collection in Photoshop nutzen
Michael Frede zeigt den Workflow in Photoshop
Bild-Composing, CGI, Cinema 4D, Boole, Symmetrie-Objekt
Pavel Kaplun baut das Auto in Cinema 4D zusammen
Marwan El-Mozayen zeigt wie man einen Farbfilm vergrößert
Farbvergrößerung in der Praxis
Marwan El-Mozayen und Marc Ludwig über die Farb-Vergrößerung
Einführung in die Farb-Vergrößerung
Minimalistische Lightpainting Portraits
Reduzierte Bildidee mit Bernhard Rauscher
Die Photoshop Kantenerkennung nutzen
Photoshop-Tutorial mit Olaf Giermann
Cyanotypie als Fotoidee mit Kindern
Historische Fototechniken für die nächste Generation
Play it again...
Play it again...
4.583335
0 h 08 m 39 s
27.06.2023

Wird geladen

Einführung in Midjourney 5.1 - Teil 6

Uli Staiger kombiniert zwei KI-Bilder zu einem neuen Bild

Midjourney kann auch mehrere Bilder miteinander kombinieren und ein neues Bild daraus generieren. Wie das funktioniert, zeigt euch Uli Staiger in dieser Folge der kleinen Tutorialreihe.

Diese Funktion ersetzt nicht das bekannte Bildcomposing in Photoshop, bei dem die Bildteile in verschiedenen Ebenen miteinander kombiniert werden. Midjourney erstellt gänzlich neue Fotos, die sich von den Ursprungsbildern unterscheiden, aber dennoch gemeinsame Ähnlichkeiten aufweisen.

Zum Abschluss der kleinen Serie will Uli Staiger noch auf das Abspeichern der KI-generierten Bilder eingehen. Aktuell erlaubt Midjourney nur eine Auflösung von 1500 Pixeln in der Breite, die für einige Anwendungen zu gering ausfallen dürfte. Aber selbst für das Hochskalieren von Bildern gibt es mittlerweile eine KI, die ausgezeichnete Ergebnisse liefert, die sich weit vom bekannten Pixelmatsch unterscheiden.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.