Mehrere KI-Bilder in Midjourney miteinander kombinieren

Photogrammetry erklärt
Der Workflow in 3D
Feldunschärfe-Filter in Affinity Photo
Affinity Photo Tutorial von Rüdiger Schestag
Affinity Photo - Alternative zu Photoshop
Preisgünstige Photoshop-Alternative für Mac
ICM-Bildideen mit Mehrfachbelichtungen
ICM mit Mehrfachbelichtungen
Die Fotokunst des Andreas Jorns
Eine Live-Session mit dem Schwarz-Weiß-Künstler
Wie wichtig ist eine gute Kamerabedienung
Wie wichtig ist die richtige Bedienung der Kamera?
Fotografieren mit Dauerlicht und Blitz
Dauerlicht und Blitz mischen
Aufregende Portraits in der Stadt kreieren
Spannende Portraits mitten in der Stadt
Play it again...
Play it again...
0 h 08 m 39 s
27.06.2023

Wird geladen

Einführung in Midjourney 5.1 - Teil 6

Uli Staiger kombiniert zwei KI-Bilder zu einem neuen Bild

Midjourney kann auch mehrere Bilder miteinander kombinieren und ein neues Bild daraus generieren. Wie das funktioniert, zeigt euch Uli Staiger in dieser Folge der kleinen Tutorialreihe.

Diese Funktion ersetzt nicht das bekannte Bildcomposing in Photoshop, bei dem die Bildteile in verschiedenen Ebenen miteinander kombiniert werden. Midjourney erstellt gänzlich neue Fotos, die sich von den Ursprungsbildern unterscheiden, aber dennoch gemeinsame Ähnlichkeiten aufweisen.

Zum Abschluss der kleinen Serie will Uli Staiger noch auf das Abspeichern der KI-generierten Bilder eingehen. Aktuell erlaubt Midjourney nur eine Auflösung von 1500 Pixeln in der Breite, die für einige Anwendungen zu gering ausfallen dürfte. Aber selbst für das Hochskalieren von Bildern gibt es mittlerweile eine KI, die ausgezeichnete Ergebnisse liefert, die sich weit vom bekannten Pixelmatsch unterscheiden.