Mark Arbeit

Darkroom Performer

Three Boys from Pasadena
Helmut Newtons Lehrlinge
analoge Fotografie
Ein photokinaTV Beitrag
photokinaTV - Analoge Aufnahmesysteme
Ein photokinaTV Beitrag
Studiofotografie mit Dauerlicht
Ralph Man gibt Mut zur Unschärfe
Vergrößerungstechnik
Mit Ralph Lambrecht
Cyanotypie, Edeldruckverfahren, alternatives Druckverfahren
Eine Einführung mit Vernon Trent
Analoge Spezialprozesse
Marwan El-Mozayen über analoge Verfahren
FotoTV. Tutorial zu Edeldruckverfahren - Digitales Negativ herstellen - mit Vernon Trent
ChartThrob-Tutorial mit Vernon Trent
Play it again...
Play it again...
4.26316
0 h 12 m 51 s
26.12.2013

Mark Arbeit ist einer der drei Jungs aus Pasadena, er lebt in Hawaii. Von dort aus blickt der heute 60-jährige auf seine bisherige Karriere als Fotograf zurück. Er hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt und die meiste Zeit seines Berufslebens nicht in Lightroom und Co. gearbeitet, sondern in der Dunkelkammer. Auch wenn er mittlerweile die Vorzüge der digitalen Bildbearbeitung zu schätzen gelernt und eine Methode entwickelt hat, das Analoge mit der neuzeitlichen Technik zu verbinden, ist Mark Arbeit nach wie vor ein Verfechter der Dunkelkammer.

In diesem FotoTV. Interview spricht er über ein Projekt, das er unbedingt umsetzen wollte, bevor es die Dunkelkammer und die Materialien für die analoge Entwicklung nicht mehr gibt: Aktfotografie auf riesengroßem Fotogramm-Papier. Dieses Projekt fand in Kooperation mit einer Universität bzw. dem dortigen Lehrstuhl für Design / Fotografie statt. So bekam Mark nicht nur eine Rolle Fotogramm-Papier zur Verfügung gestellt, sondern auch eine Gruppe von Studenten. Diese Studenten hatten zuvor noch niemals eine Dunkelkammer gesehen, es war ein Zusammentreffen der Generationen.


Mark Arbeit zeigt in unserem Film einige Ergebnisse aus dem Projekt, und er beschreibt die Vorgehensweise bei der Herstellung. Auch seine anderen Analogprojekte werden uns anhand von - mittlerweile digitalisierten - Beispielbildern vorgestellt.