Low-Budget Heimstudio mit Baustrahlern

235-ihring-baustrahler-2-teaser-g.jpg
Belichtung und Weißabgleich
236-teaser338x190.jpg
Aktshooting mit einem Licht
237-teaser338x190.jpg
Aktshooting mit mehreren Lichtquellen
237-ihringspray338x190.jpg
Wasserperlen auf der Haut
233-aufheller-teaser-g.jpg
Lichtformer für den kleinen Geldbeutel
Freistellen Doppelblitztechnik
Zuschauerfilm von Rüdiger Schestag
Low-Key Lichtsetting in set.a.light 3D
Ein set.a.light 3D Lichtworkshop mit Thomas Adorff
Eberhard Schuy Weihnachtsfotografie
Eberhard Schuy und der gepökelte Weihnachtsmann
Play it again...
Play it again...
4.251615
0 h 10 m 15 s
09.12.2007

Ihrings Baustrahlerstudio 1

Baulicht und Backpapier-Softbox

Baustrahler sind der günstige Weg zum Studiolicht. Lars Ihring, Fotograf und Baustrahlerexperte seit seiner Studienzeit, zeigt uns in diesem ersten Teil, welches Equipment man braucht und wie man Diffusoren dafür baut.

Mit diesem Equipment kann man das Arbeiten im Heimstudio mit minimalen Kosten (unter 100 Euro) anfangen und dabei -was er uns in einem nächsten Teil noch beweisen wird- zu ansehnlichen Ergebnissen kommen. Eine Liste mit den Gegenständen, die wir gekauft haben, ist diesem Film als begleitende Datei angefügt.

Da die im Baumarkt gekauften Baustrahler ein eher hartes Licht produzieren, braucht man noch einen Diffusor, um weichere Schatten zu erhalten. Ganz im Sinne des Low Budget Shootings zeigt euch Lars Ihring wie Ihr aus Kanthölzern und Flachwinkeln und einem Bogen Backpapier eine preiswerte Bouncer Alternative für euer Heimstudio bauen könnt.