John G. Morris: Mit Robert Capa durch dick und dünn

Chernobyl Legacy
Chernobyl Legacy
Geschichte der Kriegsfotografie, Florian Heine
Florian Heine über fotografische Meilensteine
Paolo Pellegrin
Fotojournalismus im Nahen Osten
Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf
Ethik und Dilemma des Fotojournalisten
Erinnerungen an Ernst Haas
Renate Gruber über den Wiener Fotografen
DDR, Harald Schmitt, Thomas Hoepker, Fotojournalismus
Harald Schmitt und Thomas Hoepker im Gespräch
Christoph Bangert
Interview mit Christoph Bangert
Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf
Helikopter und Napalm
Play it again...
Play it again...
4.78261
0 h 16 m 45 s
09.08.2017

Bildredakteur John G. Morris

Über Leben und Arbeit mit Robert Capa

FotoTV. traf Bildredakteur John G. Morris beim Fotofestival "Les Recontres D'Arles" in Südfrankreich und sprach mit ihm über seine Karriere und seinen Freund Robert Capa. Zu Zeiten des zweiten Weltkrieges war Morris Bildredakteur bei der "New York Times" oder dem "LIFE" - Magazin.

Eindrucksvoll schildert John G. Morris, wie er den Wunsch entwickelte, eine journalistische Laufbahn einzuschlagen, und wie der berühmte Kriegsfotograf Robert Capa in den letzten 15 Jahren seines Lebens zu seinem Wegbegleiter und besten Freund wurde.

John G. Morris verstarb im Alter von 100 Jahren am 28.07.2017 in Paris.

Anmerkung: Leider konnten wir nur die Bildrechte für ein einziges Foto von Robert Capa bekommen. Dennoch möchten wir euch dieses interessante Interview nicht vorenthalten. Zahlreiche Werke von Robert Capa sind aber im Internet zu finden, z.b hier und hier.