Der Design-Bilderrahmen für 20 Cent

rahmung mit T-hängung
Archivfeste Bilder durch Japanpapier
Heissaufziehverfahren, Fine-Art, Bildpräsentation
Andreas Weidners optimale Bildpräsentation
verdeckte t-hanung, japanpaper, bildpräsentation
Rahmung ohne Passepartout
Die Entwicklung des Farbdiafilm im Entwicklertank
Farbdia-Entwicklung - Der Prozess
Vorbereiten der Chemie für der Farbdia-Entwicklung
Farbdia-Entwicklung - Ansetzen der Chemie
Der Start in die analoge Diafilm-Entwicklung
Einführung in die Farbdia-Entwicklung
Künstlerin Isabelle Banco über ihr Projekt
Rosarum Corpus
Die Reihenfolge in der SW-Bearbeitung
Grundsätzliche Entwicklung in Schwarz-Weiß
Play it again...
Play it again...
4.08482
0 h 03 m 10 s
09.12.2007

Wird geladen

Anders gerahmt

Der 20 Cent Rahmen

Doppelter Rekordversuch!

Der kürzeste Film bei FotoTV und gleichzeitig der günstigste Design-Bilderrahmen für Fotos der Welt. Und zudem das perfekte Bastelprojekt vor Weihnachten.

Eine Alternative zu herkömmlichen Bilderrahmen ist diese Variante der Bildpräsentation. Von lästigen Einlagen befreit und gewusst, in welcher Größe die Bilder zu drucken sind und fertig ist der Bilderrahmen für sowohl den kleinen Geldbeutel, als auch für den Puristen. Design muss nicht teuer sein. Unser Workshop zeigt Euch wie es geht.