Bilder in Langzeitbelichtung - das LED-Leisten Experiment

Die Funktionen der Gradationskurve verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Aus dem Arbeitsleben eines Architekturfotografen
Beyond the Basics
Fotoshooting Extrem - Ein Tag am Set
Making of - Einblick in die Arbeit am Set
Composing in der Architekturfotografie
Bildbearbeitung und Composing
Bildbearbeitung in der Architekturfotografie
Adobe Lightroom und HDR-Bildbearbeitung
Lichtfarben korrigieren mithilfe von Farbfolien
Farbakzente setzen und Lichtfarbe korrigieren
Wettbewerbsfotografie erfolgreich meistern
Fotografische Wettbewerbe meistern
Wie man in Photoshop Piercings verschwinden lässt
Wenn Körperschmuck verschwinden muss
Play it again...
Play it again...
4.301075
0 h 16 m 20 s
14.11.2012

Der Lichtstab

Wie ein Bild durch eine LED-Leiste entsteht

Auf den ersten Blick wirkt es wie eine Fotomontage, doch die Bilder sind real. Ein Team junger, kreativer Bastler hat sich überlegt, wie man mit modernsten LED-Technologien, in Langzeitbelichtungen Bilder entstehen lassen kann.

Das Prinzip ist einfach:

Eine Leiste mit 64 LEDs wird mittels einer Platine und einer selbstgeschriebenen Software so angesteuert, dass ein Bild in einzelne Zeilen zerlegt und über die LED-Leiste wiedergegeben wird. Mittels einer Micro-SD-Karte werden die auf 64 Bit herunter gerechneten Bilder auf den Microcontroller übertragen. Das eigentliche Bild entsteht erst durch die Langzeitbelichtung in der Kamera.

Dabei ist es wichtig, dass die Kamera auf einem Stativ steht und die LED-Leiste in einer gleichmäßigen Geschwindigkeit durch den Raum bewegt wird. Durch die in einem festen Zeitabstand wechselnden Bildzeilen und der Bewegung der LED-Leiste im Raum, entsteht so in der Langzeitbelichtung das Foto. Eine interessante Technik, die sich dank der modularen Bauweise in verschiedenen Größen und Bauformen realisieren lässt.

FotoTV. wünscht viel Spaß und Erfolg beim Experimentieren.