Bessere Bildgestaltung durch Reduktion in der Fotografie

171b-teaser 338x190.jpg
Lebendige Stadtbilder durch Tiefe
Weihnachtsfilm 2015
Die 16 wirft ihr Licht voraus
Einführung in die Tiny People Fotografie
Einführung in die Tiny People Welt mit Heike Skamper
Fotokonzept Still Life Fotografie
Andreas Fischer und der Schlüssel zum Erfolg
Kerzen fotografieren mit Eberhard Schuy
Eine Kerze wird zum spannenden Objekt
Foodfotografie 2: Arrangieren
Anrichten mit Klaus Arras
Daria Khoroshavina - Cinemagraphs erobern die Foodbranche
Meisterin des Trends - Cinemagraphs
Fotogramme digital erstellen
Eberhard Schuys Triptychon aus Fotogrammen
Play it again...
Play it again...
0 h 12 m 46 s
19.10.2007

Wird geladen

Weniger ist mehr

Lebendige Stadtbilder durch Reduktion

Joachim Rieger zeigt exemplarisch an typischen Motiven, die man in der Stadt Köln aufnehmen würde, wie man durch Reduktion bessere Stadtfotos macht.

In Städten herrscht ein visuelles Überangebot: alles blinkt, blitzt und strahlt, Perspektiven überlagern sich und die Motive stehen eng aufeinander. Eigentlich eine super Fotogelegenheit, aber man stellt schnell fest, dass zu viel des Guten ein schlechtes Bild macht. Was also tun?

'Reduktion' ist eine 'Geheimwaffe' der Bildgestaltung, mit der sich das Motivchaos von Städten bändigen lässt. Joachim Rieger zeigt Euch, wie man sie einsetzt.