Thomas Wrede

Real Landscapes

Architektur einer Ausstellung 1
Marcus Schwier führt durch seine Exposition
Architektur einer Ausstellung 2
Marcus Schwier führt durch seine Exposition
Lichtbild Nr. 15
Die Entstehung eines One-Shot-Movies
Gartenfokus-Blütenlese
Eine Ausstellung von Sibylle Pietrek
Konzertfotograf der frühen Toten Hosen
Konzertfotograf der frühen Toten Hosen
Über Poloastografie & Diazetta
Über Poloastografie & Diazetta
Next Level Fotografie: Arles 2018
Inspirationen aus Frankreich
Kodo Chijiiwa über seine Serie Yurameki
Das Wesen des Taifuns
Play it again...
Play it again...
4.35366
0 h 14 m 31 s
29.08.2013

Der Fotokünstler Thomas Wrede gibt in diesem Beitrag einen Überblick über seine, zumeist landschaftsfotografischen, Arbeiten.

Er berichtet über seine Fotografien von künstlichen Landschaften in deutschen Freizeitparks, die die Wünsche und Sehnsüchte der Menschen widerspiegeln. Ähnlich verhält es sich mit den in den 80er Jahren populären Fototapeten in deutschen Wohn,- Schlaf- oder Badezimmern. Hier kam es ihm auf den Spannungsmoment zwischen der Tapete und der sich davor befindenden Inneneinrichtung an.

Sein aktuelles Projekt sind Aufnahmen von Landschaften, die Idyllen und Katastrophen, teilweise in einem Bild, zeigen. Auf den ersten Blick wirken diese real, aber beim genaueren Hinsehen entpuppen sie sich als inszenierte kleine Modelle. Hierbei hat sich Thomas Wrede teilweise von Fotos realer Katastrophen inspirieren lassen und möchte auch den Widerspruch zwischen der Faszination der Betrachtung und des möglichen realen Unglücks zeigen.