High Noon Shooting

Lichtprobleme in der Mittagssonne bewältigen

Posing, Bildgestaltung, Lifestyle, Portraitfotografie
Mike Larson zeigt den Unterschied
Outdoorfotografie, Fashionfotografie, Available Light
Mike Larson gibt Tipps
Hochzeitsfotografie, Hochzeit fotografieren, Eventfotgrafie
Mike Larson im Gespräch
Entspannte Paare, Lockerungsübungen
Mike Larson bringt Paare zum Lachen
Blitze im Schatten, Steve Thornton
Steve Thornton beim Testshooting
CLS Vorder und Hintergrundlicht abstimmen
Tipps für Indoor- und Outdoor-Shootings
Streifendes Hauptlicht
Stimmige Portraits mit Bert Stephani
Supersync 3: Action
Praxis mit Martin Krolop
Play it again...
Play it again...
4.606935
0 h 13 m 32 s
09.08.2013

Mike Larson zeigt in diesem Film, wie man trotz ungünstiger Lichtverhältnisse in der Mittagssonne gute Bilder machen kann.

Während den Mittagsstunden kommt das Sonnenlicht sehr direkt und hart von oben. Dies führt zu unschönen Schatten im Gesicht.

Mike Larsons Lösung hierfür ist die Nutzung eines Reflektors, um die harten Schatten etwas aufhellen zu können. Dies geschieht durch die Reflexion des Sonnenlichts auf die Modelle und ist eine kostengünstige und leicht zu handhabende Option. Um richtig weiches Licht zu bekommen, benutzt er zusätzlich einen Sun-Swatter.

Weiterhin erklärt Larson die Nutzung eines Polfilters, um die Lichtverhältnisse speziell im Hintergrund besser in den Griff zu bekommen. Ein Polarisierungsfilter lässt den Himmel auf den Fotos nicht nur dunkler erscheinen, sondern er schluckt auch zu helles Licht und Reflexionen. Außerdem erscheinen die Farben auf dem Bild satter. 

Wer sich an die Tipps aus diesem Film hält, der wird kaum noch Probleme damit haben in der prallen Mittagssonne zu fotografieren.