Experte Dieter Bethke im Gespräch

HDR - Ein Überblick

HDR, Tonemapping, Fusion, Exposure Blending

In diesem Film gibt Dieter Bethke einen Überblick über die HDR-Fotografie.

HDR-Bilder weisen einen höheren Kontrastumfang auf, als gewöhnliche Fotos. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Motive mit einem extrem hohen Kontrastumfang, der bei herkömmlicher Fotografie zu ausgebrannten Lichtern und zugelaufenen Schatten führen würde. Sehr verbreitet ist zur Zeit noch die Ausarbeitung mit eher übertriebenem »HDR-Look«, auch Grunge-Look oder Comic-Style genannt, der das Bild nicht mehr natürlich aussehen lässt. Es gibt aber auch HDR-Bilder, denen man das HDRI auf den ersten Blick nicht ansieht. Die einfachste Methode Fotos mit einem höheren Kontrastumfang (als in JPG-Bildern möglich) zu erhalten, ist mit Hilfe der Raw-Entwicklung. Im Raw-Konverter lässt sich hier noch einiges aus den Lichtern und Schatten rausholen. Aber eben doch nicht alles, was uns die Realität anbietet. Man kann einzelne Raw-Aufnahmen auch direkt an eine HDR-Software übergeben und dort per Tonemapping ausarbeiten. Auch hierbei geht der volle Dynamikumfang eines kontrastreichen Motivs oft noch verloren, aber man erzielt immerhin einen recht auffälligen Look. Bei solchem Vorgehen spricht man von Pseudo-HDRs. Echte HDRs, die den vollen Kontrastumfang des Motivs beinhalten, lassen sich dagegen aus Belichtungsreihen und mit der Hilfe eines HDR-Programms, wie z.B. Photomatix, generieren. Mit Hilfe der HDR-Synthese wird die Belichtungsreihe zu einem einzigen HDR-Bild mit hohem Kontrastumfang zusammengefügt. Solche echten HDRs weisen eine Farbauflösung von 32 bit pro Farbkanal auf und können locker Kontrastumfänge von mehr als 14 Blendenstufen speichern. Solche HDRs lassen sich aber leider noch nicht ordentlich auf herkömmlichen Monitoren anzeigen oder gar ausdrucken. Erst im nachfolgenden Arbeitsschritt, dem Tonemapping, werden daraus vom Fotografen dann wieder anzeigbare/druckbare Fotos mit 8 oder 16 Bit Farbauflösung und Kontrastumfängen von unter 8 bis 10 Blendenstufen ausgearbeitet, die er seinem Publikum präsentieren kann. Die Fusion-Technik, auch Exposure Blending genannt, nimmt zwar ebenfalls Belichtungsreihen zu Hilfe. Hierbei wird aber lediglich durch eine einfache Helligkeitsmaskierung aus jedem Bild der Belichtungsreihe die jeweils am besten passende Bildstelle direkt in das Ergebnis übernommen. Zu keinem Zeitpunkt entsteht dabei eine hochwertige 32 bit HDR-Aufnahme. Der gesamte Ablauf der Fusion-Technik findet mit 8 oder 16 bit pro Farbkanal statt, halt so, wie die Quellbilder aufgenommen wurden.

Transkript

Einhundert Komma wollte Form heute einen etwas improvisierten Studio im mich hier beim oder passen und ziehen und dann hat einen Experten getroffen dieser wir dann der Experte nicht auszusagen einfache HDR in Deutschland Beginn dieser aus einem. Äh Film den er schon aus seiner wie vor dem man uns im Raw anzeigen durften aber ich glaube an HDR ist mittlerweile einen weiten Blick gekommen dass bei auch nur ein ein aus auf eine DVD und manche dieser und ist es überlegt sie die HDR armen zugesehen wird es passen also vor sofort und vorkommen unter sondern und korrigieren. Aber ändern Marke einer hinzu Interview vor nicht das wird so gut muss ich hier realisieren konnten. Abends genehmigt ein bisschen Aufklärungsarbeit auch so diesem Bereich keine auf Fotografien zu leistenden sehr am Herzen liegt haben in letzter Zeit äh ansehnliche die Experten darüber ein bisschen Auseinandersetzungen auch viele Fotografen die HDR ähnlichen betrieben haben am darüber wie den HDR wahrgenommen werden von breiten Publikum also werde kennen. Sehr viele Bilder die mit HDR Technik entstanden sind und ein bisschen sehr übertrieben aussehende artifiziell wie für realistisch sagen manche würden zu Comicstyle Glanz weil das aus worden überraschen wird ab aber wann man von den von verwendet Inbegriff an HDR Fotograf im Moment noch Epson sehr übertriebenen Look. Ein Look der auch fast schon wieder bisschen werden und ist rund um alle einig in die falsche Richtung wahrgenommen wohl was eine Reihe von Bildern mitgebracht damit wir einfach normalen eingestimmt werde das Thema dann Dieter einfach mal wissen Bandbreite zu zeigen was HDR alles so zu sein kann ist. Ja genau um Unordnung müssen zu zeigen haben was kann nicht aus einem entsprechend Foto machen sind also aus einer entsprechend vorbereitet Belichtungsreihe weil da es allein schon große Unterschiede in der Aufnahmetechnik ich am Ende war ich mit einem einzigen Foto startet man Projekt oder ob ich eben von Anfang an weiß ich hatte einen großen äh Kontrastumfang zu kämpfen und dazu wie dienlich nicht an der Belichtungsreihe dann nicht. Genügend Daten Gesamtpaket noch weiterverarbeiten müssen sie die beiden großen erreichen die sich so eine eine Technik eben aufdröseln wenn man sagt an arbeiteten großen Kontrastumfängen. Sowohl Stichwort ja jetzt schon Handel eingeblendet gesehen was alles HDR sein kann aber man es gibt einfach extrem viele Techniken und Arten von von HDR aus und wir wollen Inseln beitragen ein bisschen strukturieren dann in welchen wir uns also bewegen an und das rasche angefangen werden die das Hauptproblem von HDR als einig die Bewältigung von Kontrasten Commander so. Äh nicht Problemen anerkennen ging die HDR ist die Lösung eines Problemen haben seit seit Generationen wissen eben Fotografen dass die wenn sie eine eines in aufnehmen Namen in die einen Kontrastumfang an darstellen soll auf den Werken Abzug oder auf ein Jahr haben achtzehn bis Problem haben in der Kontrastumfang ihres Mediums sichtbaren überschritten. Thema ausgebrannte nicht werden zugelaufenen Schatten dass die Fotografie Problemstellen ist zu lösen wir dazu gibt ganz verschiedene an den zweiten klassischen Analogfotografie kann man ja allein schon dem Grauverlaufsfilter vorwählen aber kann um eben ein zu hellen Himmel. Bis hin an einzelnen stufen ähm in Helligkeit zu reduzieren haben wir schon gemacht Sonderbehandlung wirksamer solcher arbeiten gemachten sich des Problems eben äh der Versuch zu erledigen in indem sie wie ich das Fotografen Bilder anzeigen will und HDR Art der Fotografie ist jetzt sehr Europol der geworden waren Digitalkameras eine einfache unser kostengünstige Möglichkeit haben ganz viele Bilder aufzunehmen kurzer Zeit also Belichtungsreihen zu machen was. Da kommen zweitens der Zulassungen ganz klassischen Problemfall Anfang der Medienwelt und dann sieht man fällt auf die hinzuschauen um zu gewandert sind wenn das Problem eines hohen Kontrastumfang sie ausgebrannter Lichter in den Fenstern und gesehen dass das Bild vorne in den hellen im Vordergrund den fassen schwarz absackt. Und dann nun aus so weiter dann dieses Bild und war geschossen und das noch gleich vorweg erklären forderte ein dann haben einen größeren Kontrastumfang als steht Text und werden wenn man so ein Foto jetzt als der etwas Kamera bekommen würden wäre das vorbei das vorne Schwarztinten ist es eins. Was aber einordnen und die einfachster Art von HDR ist im Prinzip die Rolle der. Und. Genau äh jeder jeder Raw Konverter in so verwenden ist es egal Bildteile weit vornehmen oder Adobe Camera war es so dieselbe endlich darstellt oder ob wir uns das vom ersten gelieferten Tools äh bedienen haben es immer aus dem was der Kamera Sensor geliefert hat. Allen Detector zeugt dass wir dann handelt anzeigen ins Internet Programme ausdrucken können. TIFFDateien wird nun die Effekt Effekten komprimiert am dabei reichlich Fotograf aktiv in diesen Umwandlungsprozess einig keine Meinung Wochen Werke einstellen äh wie stark die Schatten vielleicht aufhellen möchte oder ob sie zuletzt abdunkeln möchte man mit älteren oder gerichtlich kann Einfluss auf die Lichtjahre Zeichnung nehmen die nicht zum Beispiel dieses mal äh jetzt man in Lightroom gibt es wiederherstellen Werkzeug einen Spitzlichter Rettung sozusagen deutlich. Rahmen ob ich die benutzte an das alles ist schon äh Bearbeitung am Kontrastumfang normal machte Kameras automatisch wenn der sind auf sogenannte Bildspeichern eingestellte macht die Kamera was nicht endlich vor einer Kamera der Kontrasten und Sättigungsregler eingestellt wie man Kameras kann ich machen soll ich kann aber auch mehr das was der Sensor liefert auf die Speicherkarte schreiben lassen tut dass man Raw Konvertern dann selber Geräte in Hand und kann unter visuelle Kontrolle so anständig aus Fotografien zeigen möchte. Das Personal gemacht an dieses Beispiel sehr genau dann Wendung mal zeigst die hören das gleiche Bild im Raw Converter entwickelt unter Nutzung von Fülllicht und äh Spitzlichter Wiederherstellung ankommt ja einen sehr viel besser Ausbelichtun. Jahrgang dass man natürlich müsse vorbereitet hier ahmen totgesagten auf den Knochen gesehen dann die überarbeitete Variante des ganzen. Was mir hierbei wichtig aber im Bild haben war dass die Tischplatte im Vordergrund eine gewisse Aufhellung erfährt so Schattenaufhellung damit für ihre auch die die wollte mal sondern müssen die Spiegelung besser erkennen können die durch das Fenster und die der nicht entstanden ist auf dem polierten Holz was aber auch einen bildwichtigen Element meiner Meinung nach das ist der äh Kaffeehaus Besucher darauf sitzen sein grafisch wirkenden nun eine Zeitung liest. Und also hatte vielleicht haben wir ist mir als Fotograf ist wichtig also Bedarf nicht Geschmacks absaufen nicht untergehen also. Aber solange die Schatten aufgehellt ist der Gutmann einigermaßen erkennbar war. Was bei diesem Bild jetzt nicht oder nur ein sehr beschränktem Maße die ist die Rettung der Außenansicht vom vom Kaffeehaus nach draußen in großer Kontrastunterschied drinnen ist es nur spärliche Beleuchtung mit Bildern nicht draußen ist die pralle Sonne gewesen also sehr sehr viel Heller. Da ist ein einzelnes worden das zwar einen größeren Kontrastumfang sein ein Effekt er zeigen kann schon überfordert und da können Gerichte auch mit der äh ausgefeiltes Mohr konvertiert Technik nicht wiederherstellen Informationen sind nicht aufgefallen sie nicht mehr dar. Sie machen es Gramm ansieht dann als einfachen eines Bildes über das einen ist sogar kann kommen sehen aussehen äh Umfang dessen was den Sensor auf seine kann ausgebrochen und in. Daran ja also man sieht es hier nicht bekommen eine rechten anderes Ebenen ganz hoher ppi der genau in diesen Unsinn Bereiche entspricht passen die ausgebrannt Spitzlichter machen zu machen müssen droht kurze vorgeben. Hermann das Prozess wenn man hat in einem auch einen Kontrastumfang Kontrastes der der Unterschied zwischen den dunkelsten und den hellsten oder wird eines Bildes der so groß ist das nicht in den kleineren Kontrastumfang. Achtet Einstellfeld ein passt und mit er eine Sprecher Raw Konverter kann man diesen Bildkontrast Bereiche im Raw sozusagen drücken das ist doch wieder haben einige ein aus und das wäre eine schon die einfachste Art von HDR immer versucht den. Muss man sie aber in eine. Kein HDR ab arbeiten die immer noch ein Name Umfang wie man als No Dynamic Mensch oder bestenfalls Medium einen Dynamic Mensch bezeichnen würde wenn man Bronze arbeitet ähm dass Mainz ist das ist die einfachste Form meines hundert in. Aber ganz peinlichsten beim nächsten und den an den kein HDR oder tun. Nicht nicht zeigen wir diesen abspeichern Bild für die Zukunft dann kann ich auch HDR Datensatz erzeugen eine seit über sobald ich haben dass man sich an ein hoch Kontrasten Motiv fotografiert habe und mein Publikum zeigen will auf einem Monitor auf einem Ausdruck dann muss nicht zwangsläufig den sehr sehr hochwertigen HDR Datensatz ein bisschen herunter komprimieren kann auch die Bezeichnung tun der Kompression. In einen klassischen acht Bit geht Beck äh Dynamikumfang hinein damit die überhaupt an einem Monitor anzeigen ausdrucken können Drucke also man versucht meinen Definition von schon im Zuge ahmen hinten und vorne er womöglich ist der Show wird in einer einer Bildbearbeitungskette dafür sorgt dass der aufgezeichnete Kontrastumfang. Auf den angepasst wird den ich. Präsentieren kann technisch. Einfach nur eine eine Aufbereitung des bereits erstellten Materials auf die Ausgabe hin dass es ähnlich wie haben nämlich ein sehr großen Farbraum fotografieren wie Adobe RGB oder Profoto RGB und weiß aber man Drucker kann es RGB übernommen Monitore muss sich die beiden Farbräumen. In ihm weg zu Ausgabe hinten so anpassen dass man Ausgabegerät dass auch optimal darstellen kann uns gekommen unvorhersehbare Ergebnis außen druckbare will man nicht also muss man sich diese Schritte Bedienung Tone bin ist äh ein ähnlicher Vorgang nur eben auf Helligkeit. Also nochmal zurück haben das Raw Feinheit einen sehr hohen Kontrast und damit umfahren und durch das tun gehen dass William Walker allemal haben unter zusammengedrückt auf das was angeklickt darstellen kann der Brücke also was kein einfaches HDR soll sein erstens einfaches Tone. Das war einfach erkennt man habe das hier überall im Raw Converter gemacht aber nun HDR ist natürlich insbesondere durch spezialisierter Software die Fotos mit Text zum Beispiel mittlerweile auch einige Funktionen in Photoshop möglich wenn überhaupt erst spricht gekommen weil dieses Software speziell für dieses Tonmapping einiges Eingriffsmöglichkeiten mitbringen um dann dennoch interessant Ergebnis soll das wäre die zweite Art von Tonmapping Unions großen. Genau ländlichen in einer Raw Converter eben die einfachen tut der Herrschaften Aufhellung und das ist äh Lichtjahre wiederherstellen habe ich mir natürlich eine auf Dynamik Umfang Bearbeitung spezialisiertes auf der viel feinere äh Werkzeug oder Schieberegler die mehrere Bereiche abdecken ein wenig. Arbeiten kann damit das Ergebnis erzielen sicher gerne haben möchte war haben wir sie dann im Bereich äh sogenannte Pseudo HDR weil ich ein HDR Werkzeug nämlich zum Fluss von ihrem Sprung Photomatix nehmen. Und wenn es auf einen Datensatz an den nach technisch ja äh die Funktion noch kein wirklich HDR betrachtet sein einzubauen wie ihm schon mal sagte oder nämlich oder er Medium Dynamic bringt man dazu sagen ich kann aber natürlich mit dem Werkzeug äh damit arbeiten kann und das würde dann für die außen und nochmals um zu Photomatix. Da haben wir das Bild schon also der Fotomesse es in der Lage Wort ein zu öffnen im gewissen Umfang. Darin als Antwort Konverter eingebaut Bilddaten zum mal so weit auf müssen an dass sich ein an einem Bild habe überhaupt nicht arbeiten können Fotomeetings liefert uns in der Vorschau. Hier in der Bildmitte eben dass äh was erwarten Endergebnis nicht auf verarbeiten klicken oder und jede Änderung ich jetzt hier Ebenen in verschiedenen Regler machen kann hat dann Einfluss auf die Vorschau man zeigt zufrieden und die Vorarbeit hat das Endergebnis hier sind es ein indirekten Vergleich wirklich errichten bisschen voreingestellt wie es ist mit dem. Tonwert war Werkzeug entwickelt Ergänzung von Foto Merkels einstellen würde um einen ähnlichen Bildeindruck zu bekommen wie wir ihn eben schon in Lightroom mit in Standardgröße zurückkommen. Ja also sein Pseudo HDR einig Bearbeitungen Ross mit einem speziellen HDR schulen wir genau prüfen vielen Leuten im gerne dazu benutzt um Bilder in den Bewegung vorkommen Namen in einen HDR Look hineinbringen zu können dass das untermalten bespricht besprochen und dieser was sehr übertrieben überbordenden mit wie viel Sättigung Massen Systemen oder Comic äh äh artig aussieht. Da bedienen sich die Leute meistens an so zur HDR was der eine Raw Datei geschieden dann solange annehmen mit einem Foto mehr gut um so ein Bildeindruck entsteht wie sie ihnen im Publikum gerne zeigen zu können. Pseudo HDR heißt das ganze deswegen weil Hintern hinterlegte Datei am einfachsten aus geworden ist und dieses vorhat eben zwar einen größeren Kontraste Umfang als in den Beck aber eben noch nicht zehn zwanzig was sich viele Blendenstufen und da kommen dann in die zweite große Kategorie von HDR haben errechnet und zwar solche denen Belichtungsreihen. Genau da würde man also sein von echten HDR Datensätze sprechen dabei entstehen malen schließt eine Belichtungsreihe von einem Motiv wie man weiß was einen Kontrastumfang hat der sehen wir die Einzelaufnahme übersteigen würde. Danach einfach mehr Aufnahme den man die Belichtungszeit variiert ansonsten also Kamera auf vereinigt die wie vielen Funktionen schon auch aber man man variiert die Belichtungszeiten Aufnahmen Aufnahme was den zum Beispiel angenehmen erst Aufnahme macht die die Lichter Zeichnung optimal äh abbildet stellt dann zwei Blendenstufen längere Zeit ein macht die nächste Aufnahme kontrolliert des rechten SPD und so weiter bearbeitet man sich vor dass man bei der Aufnahme angekommen ist äh indirekt Schatten Zeichnung. Ideal sehen kann Aufwand Kamera Kontrollmonitor sie einfach aus und machen kann dann habe ich drei fünf sieben neuen Bilder er den gefährlicher brauche ich eine perfekte Belichtungsreihen in dieser Richtungswahl steckt die gesamte Helligkeitsinformation die vor Ort. Vorlagen geherrscht hat einfach immer Motiv die kann Demut auskommen. Auswahl der Belichtungsreihe erzeugt man über das was oben HDR zeugen in Photomatix als genau ein neues Bild und reiche vertonen wertumfang so sicher wie das Raw so sondern extrem groß dass es da. Verstecken mathematische äh Aufarbeitung des eingesammelten Bildmaterials wobei das kurz bemerkt nicht richtig sowie der Text oder Raw Fotografierens und somit der Begründer war wenig in Richtung eine übrigens bei machen kann ich ruhig Effekt auswählen. Über HDR erzeugen werden diese zusammengefügt spricht von HDR Synthese Angestellte zu einem echten HDR Datensatz wir wird mit einer zweihundert die Betrag Mitte ich äh verarbeitet und auch in zwanzig Bit Format dass man was wir Proof auch einer auf der Festplatte abgespeichert hat man die danach. Ich kann mich nicht anzeigen. Oder nur Einbußen im des Bildes dann aufrufen würde würde genau das zeigen die wie wie man über oder unterbelichtete einzelne Raw Aufnahmen die sich Verbrechen immer noch genauso wecken geschaffen soll offenbar genauso ab weil eben mein Ausgabe der diese HDR Ansatz überhaupt nicht korrekt anzeigen Kandidaten sind verdrängt aber kann sie nicht wirklich sichtbar ist sichtbar machen was sie dann wieder über das Trauma korrekt kann. Es werden kann ich dann wenn zu HDR Datensatz ab da kann ich mich dann wirklich aus dem vollen bedienen Tom unserem Beispiel dafür an haben ein Bild das mit einer Belichtungsreihe entstanden ist. Äh ja Form können wir zum Beispiel malen. Europa gehen dass es noch wird das nochmal kurz kleiner Rückschritt im im soll der HDR Technik entstanden ist erkennt man auch nochmal bis hin Nachteil also auch hier wieder Lichter Informationen die äh nicht jetzt herzustellen waren die aber auch nicht wirklich bildwichtigsten möchte westliche um so bis Industrie Romantik so diesen ganzen Ausdruck dass auch das aufkommen und malerisches viel erlaubt das auch dass man auf Ebenen sollten HDR zu sie. Aber das so viel ist klassische echte HDR Aufnahmen einen Vision Kontrastumfang der anders nicht zu verarbeiten will oder muss man sich einen geschaut richtiger seine Belichtungsreihe dienen. Und Einarbeitung Mannes ebenso Außenminister mit dem Publikum zeigen möchte. In dem Fall relativ naturalistisch. Dokument kommen Detail offen Schreibtisch derselben Szenen hier den wahrscheinlich erst kommen wir wie HDR wo wieso warum was ist als besonders von ihm gutes HDR meinen Augen haben zeichnen sich dadurch aus dass es nicht ebenso erster Linie wie am der Fotos an einem entgegen schreit ich in ein HDR Ulrich normalen HDR da. Davon geht einfach darum ich möchte mit diesen diesen schreibt statt zeigen ähm der Muslim ausgestellt ist. Und meine persönliche Herausforderung bei Zusage jene Gemeinden Lampen in Stimmung anschaut der ist verrostet dass es auch äh auch so Informationen die möchte den Betrachter gerne weiterhin inklusive sogar erlangten Beschriftung aber warum lesen kann nicht das klar zu fotografieren oder wenn das Veränderungen ziemlich bald und Informations los der bestes Motiv stellt einig keine so große Herausforderung auch einfach so zu fotografieren ein Problem und beides zusammenbringen will. Habe er umgehen müssen lösen Lösung heißt Belichtungsreihe HDR zusammenfügen. Films ohnehin machen und bisschen nachbearbeiten. Wir haben schon gesehen haben die Pseudo HDR Technik angesehen haben die Nachbearbeitung das Zone im Raw Converter und wären jetzt hier eine Blendenreihe Welt die oder Tone zu einem Bild zusammenfügt haben sie doch noch einen zwischen Kandidaten ähm ISO und Jugendlichen. Ich will er haben von Foto Matrix äh inzwischen Juden genannt frühere korrekterweise mit dem aus der aus nun aus der Technik kommen äh Begriff Expo der blenden also die die Leute dieses man ausgedacht anderen dieser Art weisen wieder zu habe eine angegeben verspricht Waffenexporte blenden das im deutschen Sprachgebrauch auch auf das BMI einige Mensch in Prix. Bekannt ist genommen einfach auf eine Belichtungsreihe wo und ähm führt sie übereinander gelegt zusammen und und und erstellt Kontrast Masten äh auf den Ebenen wo man eben die Elemente der zu hell oder zu dunkel erscheinen so aus maskiert gegeneinander Sandwich Technik kann man dazu Aufnahmen auf den oder so. Wirklich zu machen werden also die Bilder werden nicht quasi nebeneinander gelegt in einem HDR mit seinen großen Kontrastumfang soll sie in übereinander dunkle gelegt und es wird ein jeder stelle des Bildes definiert aus welcher Richtung ich dieses Detail habe in das endgültige Bild einfließen lassen. Die Genauigkeit die man Beispiel mitgebracht eben zu X unter den Dinge sind also nur in dieser Funktionen Photomatix heißt Nachtaufnahme haben die über Expo verwenden meistens etwas äh natürlich aussieht als ob man wenig über eine HDR tun mit denen er Verarbeitung erstens gehen würde man kann bei ausprobieren einer vergleichen hier rechtliche löst unter den den. Äh entschieden kann so vorstellen dass sich ja eine Belichtungsreihe gemacht haben verschieben äh Helden unterbelichteten Aufnahmen es gibt welche bei den eben die hellen Bestandteile wie Hilla Rathaus Form oder Erkältung. Immer so gut. A abgebildet sind mit Zeichnungen Schönheit es gibt natürlich eine Aufnahme weil wir diese dunkel äh Teiles Innenhof ist hier Raw ganz viele entlockt wollen stehen daraus man durch und so weiter und die haben in die Informationen mit transportieren bringt basiert also mache es äh man legt sich davon mehr Ebenen an und äh agiert mit einer Ebenenmaske dann im uns die des helle Element erfreulich so dass es in der Aufnahme erscheint. Die hier im Bereich der in dunklen Informations Gehalt des Bildes mir Zeit dann da erscheint es als Kontur Wochen Fotomesse noch. Das ganze kann man in automatisierte Formel Photomatix nochmal nicht das von Hand in in Photoshop Ebenenmasken machen diese sehr lange beschäftigt hat einen sehr sehr hoher Kontrolle über das Endergebnis ergibt Experten an die das wirklich so ja so zur Perfektion beherrschen aber ansprechen Zeitaufwand dafür kann hatte ich wirklich einen Kollegen auch von im Programm erstmal ähm kurz angesprochen vorgeführt hat die nach Momente von Martin Preissner genau exakter haben. Wenn ich erwarten wie ich um bisschen äh zeitsparende Weichzeichner großen Menge von diesen Bildern zu verarbeiten habe dann nicht oder sah automatisierte Funktion dafür gibt dass es eben himmlischen Photomatix. Da hat sich auch eine Belichtungsreihe hinein als Eingabe genau nicht des HDR erzeugen tun würde Pakistan sagt machen bitter einen endlosen daraus und Software entscheidet selbsttätig auf Basis der Helligkeitsunterschiede von einer belichten zunächst kann. Äh welche welchen Bereich aus maskiert und welche nicht ich kann nicht kann über die Wahl Fashion Flusen Modul dies gibt noch bis Einfluss auf dem und muss mich nicht lange damit beschäftigt das laufen schon das Ergebnis an mit fällt nicht habe ich wenn ich versuche ich recht analog über Methoden und ankommen einig nannten sie nicht ist. Ja ansehnliche ergeben sondern unterschiedlich Punkt denn es ging er auch werden müsse vorher gesprochen warum Ehrenrettung von von HDR an diese quietschbunten unnatürlichen Bilder haben wo wo es kommen die Zustand unteren wie kommt man in zehn natürlichen Auffassung. Also die die nicht und Ergebnisse kommen zustande weil werde das Bild bearbeitet habe Fotograf selber so endlich und das Ergebnis haben möchte. Es nicht zwangsläufig so dass ein HDR Datensatz sinnlichen hundert in bearbeitet nicht und werden muss ich ab die in der Malgrunds ist äh die fiebriger gezeigt wie Photomatix zur Verfügung stehen wenn ich über einen großen Erfahrungsschatz äh verfügen und zum Führung probiert abpudern Workshop besucht natürlich Thema ahnen Basis in welche Richtung welchen Reglerverschieben kann. Und welches Ergebnis sich dann äh zu erwarten aber welche Richtung sich ein Bild einwirken dadurch rauen solch formalen sicherte zum Beispiel dieses ja Motiv Master Sahara mitgebracht morgens kurz nach Sonnenaufgang ins volle Gegenlicht fotografiert. Mir war es aber wichtig dass ebendiese Eindruck der weichen Sanddünen und des leichten Moment müsste auch dort so erreicht haben wahrscheinlich sein Staub er Jahren dass der rüberkommt bei der Aufnahme ich kann es hier keine quietschbunten ist hoch Kontrast dieses Motiv gebrauchen wie die hier ganz eine Tonwerte zu reproduzieren sind ihren bestimmte Eindruck. Einem Bilder sollen ihren trotzdem eine eine tief Informationen wird auch immer die Wirklichkeit der Landschaft die ist die sieht man ja offen zweidimensionalen bildlogisch erweise nur über die Tonwertabstufungen diese auf nicht erschaffen seit einer anderen in ergeben da kann ich es nicht mit brutalen Methoden angehen unwürdig nicht diesen Bildeindruck erzielen können das Sonnenlicht sich jeweils hier nur verwendet worden ein ganz klassische Belichtungsreihe ich noch so manche Ex äh gemacht weil unterwegs man Baumann manchmal ein bisschen an kann Speicherplatz. Meines äh Michels Nacharbeit Minus aus der Ex einer nichtöffentlichen entstanden über HDR ähm generieren in Photomatix und dann ganz klassisch über informiert war und mit den Eltern wie. Es sich in einer wirklich will und erst dann wirklich auf arbeiten kommt das Browser sich möchte ich muss nicht Standardeinstellungen Fotomeetings akzeptieren sondern so ist das muss es sein dass die Wahl. Jetzt dann ganz gefährliche eine die man nicht weiß dass ich wirklich Markt wenigstens der Tendenz nach Vermögen verschieden doch angesprochen werden welches verfahren ist prädestiniert welchen Einsatz weiß dass man muss das erste Jahr vor unterhalten und dieser sagt ich möchte wissen welches äh im Ergebnis haben richtig haben und da will ich die Methode der Belgrader so aufziehen aber damit verschieben drohen gesehen und deswegen. Wirklich weiß worauf hinaus wird also äh es gibt immer so nicht gerade eben auch angesprochen gibt Methoden die sich sozial anbieten für einen bestimmten Typ von von Szenerie wies eben schon mal gesagt habe erreicht die noch mussten zurück bei Nachtaufnahmen bietet sich eben ein Expo habe den Dingen anfängliche Motion an einfach mal damit probieren man kann auch mit HDR vorne in solchen Ergebnissen komme aus müssen aufwendigere man dort sehr viele Regler äh einstellen muss. Und die auch erkennen muss dann dafür ist es jungen sind oder wenn über werde weniger automatisch damit nicht Nachtaufnahmen mal ganz gut angehen Gemeinde hat auf jeden Fall eine Belichtungsreihe machen mit einem einzelnen Schuss ist schwierig solche Szenen Kraft zu bekommen vorhanden dienen Bild noch die die Wolkenzeichnung nicht die Wolken haben. Einsendeschluss war verwendet eingehend sollen alle erinnern und die geht einfach normal das Beispiel auch zurück was der Daten das bietet sich immer dann an zu verwenden wenig Abendsonne gedacht habe sich vielleicht hinterher ein echtes HDR machen aber weg ganz bewusst wenn Bewegung im Bild sind. Da äh zu HDR oder auch zur zur Belichtungs Überblendungen äh immer Belichtungsreihen dann nötig sind. Würde ja ein Objekt das sich durch das Motiv bewegt auf die verschiedenen belichtungen an verschiedene stellen sein kann dann habe am Problemstellen unter Geisterbilder. Jetzt Familie also. Äh rechnet Entscheidung zu treffen Fotograf. Ist es vielleicht Bildbereiche indem dieses Geisterbilder nicht auf den Wellen hier in der Wasser machten Beispiel Wasser Wellen machen ich brauchen Problem erkannt und Belichtungsreihe von machen interessanterweise einer geworfen zu sehr sehr gut Wasser ist also war aber ein Auto das sich mit der Abwahl Menschen die sich liegen ist ziemlich logo also dar wenig wahrscheinlich gut beraten einer mit einem einzelnen Raw das ganze zu versuchen. Nichtsdestotrotz möchte einfach mal anregen trotzdem Belichtungsreihe aufnehmen aufwenden Bewegungen Bildes Prozent Belichtungsreihe machen Hause nehmen. Ein einziges Rocker nicht immer noch ausgewichen weil herausnehmen und dann als Pseudo HDR oder Diorama weiterverarbeiten. Winzigsten Fall schafft man HDR so dass aber sogar beliebigen einfach auszurechnen ergibt. Äh Optionen Programmen auch Photoshop die eben diese Probleme Bewegung in in äh Belichtungsreihen Versuch zu kompensieren. Gelegentlich wie junge Ausnahmen eine Person sich bewegt überein Flusen sagen ich möchte man nun eingestellt Ebenen dieses bewegen objektiv Objekt nur aus einem der Bilder nehmen und die beiden anderen und Opposition angenommen worden wären auslassen. Exakt also was uns die äh Linie zu sehen verinnerlicht Arbeit sicher Ebenen den ganz normalen äh Daten der Aufwand an den Ebenen Photoshop und ich entscheide welches Element ich durchscheinen lassen welche nicht wenig erhalten die und kann meine gesamte Szene wie eben zusammen komponieren und als letztes das nicht mehr reicht es den Mensch Bewegtbild die übrig und sagt aus welchen Bild nimmt den hoch hier und unterbrochen in einer Maske weiter hat die nur aus der genau dieser Einrichtung auch scharf abgebildet. In der sie nicht bei diesem weckt maskiert die andern teil wo dieser Mann sich bewegt hat. Dass der Versuch diesen diesen komplexer HDR Fotografie nochmal bis hin zu strukturieren Einklang Ehrenrettung der Fotografie vorzunehmen haben und euch vielleicht nochmal Lust machen äh. Euch HDR Themas normalen von formal anzunehmen ändern um die wirklich ein Fotografen Traum war den unablässig ich selber früher welchen Zonensystem Arbeiter und versucht noch so eins bei Blendenstufen je vier extra einzubringen aber welche Blendenflecke kann man hier äh äh rein quetschen handelt. Ändern siebzehn sind keine ganzen gesetzt ähm je mehr Aufnahme eine Belichtungsreihe machen sie ab so um so mehr widerlegen Frankreich aufzeichnen und Co Sommer zusammenzufassen und ich kann siebzehn achtundzwanzig Jenson Blendenstufen Dynamik Umfang damit verarbeiten zu Filter aufgenommen. Wieder soweit sie dass es natürlich Stoff für weitere Beiträge haben heute den Überblick machen wollen über diese verschiedenen Techniken haben dafür die vielen dank der Wertung sondern auch demnächst mal tief einzusteigen gleicher der ja auch Aufgabe aber machen das nicht der Spezialisten orange sind. Richtig arbeitet mit verschiedenen unternehmen zusammen in gewählt leicht und was sollen nun Film und dann interessiert ist auch einfach an und Programmen inhaltlich wirklich wollen zu müssen ja also mehr Lust dass man zu vertiefen nicht auf wurde Frauen muss man den hat werden die Bilder dazu schon und das nicht machen und war ein.