Wie produziert man einen Bildband ?

Subway to Sally mit der Kamera begleitet
Konzertfotograf Stefan Anker rockt die Bühne
Portraits bearbeiten: Contouring und Augen aufhellen
Crashkurs mit Stefan Kohler - Lichter & Schatten II
Dodge & Burn in Photoshop CC lernen
Crashkurs mit Stefan Kohler - Lichter & Schatten
Lernen, wie man in Photoshop Portraits retuschiert
Crashkurs mit Stefan Kohler - Erste Korrekturen
Das Quadratabstandsgesetz einfach erklärt
Die Abhängigkeit von Helligkeit und Entfernung
Zweite Livesendung: Photoshop-Techniken kennenlernen
Crashkurs mit Stefan Kohler - Livesendung am 21.03.2019
Fotograf Ed van der Elsken
Renate Gruber über den niederländischen Fotografen
Die Einstellungsebenen in Photoshop
Crashkurs mit Stefan Kohler - Die Einstellungsebenen
Play it again...
Play it again...
4.592595
23 h 25 m 00 s
20.02.2019

Fertigung eines Bildbandes in Eigenregie

Stefan Anker über sein Subway to Sally Buch

Ein Jahr begleitete der Fotograf Stefan Anker die Band Subway to Sally. Im letzten Film erzählte er darüber, welche Erfahrungen und Erlebnisse man als Fotograf sammelt, wenn man ein Jahr mit einer Band auf Tour ist. In diesem Film liegt der Fokus auf der Produktion des Bildbandes, welchen Stefan Anker zum Anlass des 25. Jubiläums der bekannten Folk Metal Band produzierte. Insbesondere soll es um die technischen Herausforderungen, welche eine große Buchproduktion für den einzelnen Fotografen darstellt, gehen.

Zunächst beschäftigt der Eventfotograf sich mit dem Thema Bildauswahl und den Kriterien, nach welchen er auswählt.

Es werden Fragen beantwortet wie "Warum haben es manche gute Bilder nicht ins Buch geschafft?". Auch befasst wird sich mit der unterschiedlichen Bilddarstellung eines PCs und eines Prints sowie Farbmanagement und Bildbearbeitungsstrategien.

Auch das Finden der richtigen Druckerei, Farbmanagement, Proofdrucks und andere, normalerweise für die meisten Fotografen eher unbekannte, Gebiete werden behandelt. Danach beschäftigt der Eventfotograf sich mit Themen wie ISBN, Preisfindung und den Vorgehensweisen des deutschen Buchhandels.

Auch zu Nebenkosten, Outsourcing und viel mehr Themen gibt Stefan Anker in diesem Film Auskunft.