Viktoria Sorochinski: Die ukrainische Fotokünstlerin im interview

Lachapelles letzten beiden Bücher im Diskurs
David LaChapelle: Lost + Found & Good News
Bildakzente und ihre Wirkung
Auf den Punkt gebracht von Oliver Rausch
Max Pinckers Bildband Margins of Excess in der Analyse
Max Pinckers: Margins of Excess
Buchbesprechung Antoine d´Agata: Antibodies
Antoine d´Agata: Antibodies
Phillip Toledano FotoTV. Interview
Konzeptionelle Kunst
Fotografische Themen finden
Ansätze mit Boris Becker
Fotografische Ideen mit Moodboards
FotoTV.Liveset mit Oliver Rausch
Rückkehr zur analogen Fotografie
Boris Becker über bewusstes Fotografieren
Play it again...
Play it again...
4.142855
0 h 18 m 56 s
04.05.2022

Wird geladen

Viktoria Sorochinski

Fotografie als Offenbarung

In diesem Interview stellt die ukrainische Künstlerin Viktoria Sorochinski einige ihrer Fotoprojekte vor. Anfang des Jahres fand in Berlin eine Ausstellung ihrer Serie "Brother & Sister" in der ArtEast Gallery statt.

Seit dem Abschluss ihres Master of Fine Arts an der New York University im Jahr 2008 hatte Sorochinski über 75 Ausstellungen in 23 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika und Asien. Ihre Arbeiten wurden in über 85 internationalen Publikationen veröffentlicht und rezensiert, darunter ihre Monografie "Anna & Eve", die 2013 in Deutschland bei Peperoni Books erschien. Außerdem ist sie Preisträgerin und Nominierte von über 45 internationalen Preisen, Stipendien und Förderungen. Neben ihrer künstlerischen Laufbahn kuratiert Viktoria Sorochinski internationale Ausstellungen, hält Vorträge, Workshops und Gespräche in verschiedenen Institutionen weltweit und ist auch als private Beraterin tätig.

Viktoria Sorochinski ist Autorin mehrerer langfristiger Projekte, die zwischen Dokumentation und Fiktion angesiedelt sind und die Grenzen zwischen Realität und Fantasie ausloten. In ihrer Fotografie untersucht sie Themen wie Intimität, Familiendynamik, Traditionen, Kultur und Mythologie, wobei sie oft Elemente der Erzählung, Performance und Installation einbezieht. So dokumentiert die Künstlerin im Projekt "Brother & Sister" die Beziehung zweier Geschwister im Kindesalter, die sie auf einer Insel in Norwegen traf. Auf ähnliche Weise zeigte sie im Projekt "Anna & Eve" zuvor die Beziehung zwischen Mutter und Tochter auf.