Sichtachsen weisen den Weg zum Architekturfoto

Architektur einer Ausstellung 1
Marcus Schwier führt durch seine Exposition
Architektur einer Ausstellung 2
Marcus Schwier führt durch seine Exposition
Inspirationen der Rencontres d’Arles 2019
Muse Marc in Südfrankreich
Trockene Lippen retuschieren in Photoshop
Wie man Risse und trockene Haut retuschiert
Kreative Polaroidfotografie outdoor
Ralph Man und die Optionen beim Outdoor-Shooting
Technische Upgrades für Polaroidkameras
Technik und Zubehör
Polaroidfotografie lernen
Einführung mit Ralph Man
Kreative Bildergebnisse aus gewöhnlichen Motiven
Eberhardt Schuy holt die letzten Prozente raus
Play it again...
Play it again...
4.733335
0 h 15 m 54 s
19.01.2018

Zentralperspektive in der Architektur

Marcus Schwier im Schloss Benrath

In den Räumlichkeiten des Schlosses Benrath veranschaulicht der Fotograf und Architekt Marcus Schwier die Bedeutung von Sichtachsen.

Solche historischen Gebäude waren gut durchdacht und bilden mit sich und ihrer Umgebung ein harmonisches Ganzes. Nicht durch Zufall entstanden so symmetrische Proportionen und eine natürliche Lichtführung.

Die Intentionen eines Architekten gilt es beim Fotografieren zu berücksichtigen. Marcus Schwier macht sich auf die Suche nach Achsen und Zentralperspektiven, um das Gebäude authentisch abzubilden.

Vom 27. Januar bis 08. April 2018 gastiert seine aktuelle Ausstellung "Fremde Blicke" im Kunstmuseum Ravensburg. Durch besondere Infrarotaufnahmen ergibt sich darin ein ganz neuer Eindruck einer Stadt.