Mondfotografie - Ein Einblick in die Planung und Praxis

Tipps und Tricks für den Einstieg in die Astrofotografie
Eugen Kamenew holt die Sterne vom Himmel
Eugen Kamenew über das Fotografieren von Planeten
Fotografieren verschiedener Himmelskörper
Bildkritik, Bildbesprechung, Bildfehler
Folge 28 mit Eberhard Schuy und Michael Jordan
Metaphorische Naturfotografie mit Willi Rolfes
Metaphorische Naturfotografie mit Willi Rolfes
Willi Rolfes garniert Motive
Willi Rolfes garniert Motive
Ungewöhnliche Objektive in der Makro-Naturfotografie
Ungewöhnliche Objektive in der Makro-Naturfotografie
Benjamin Jaworskyj
Ein photokina Vortrag von Ben Jaworskyj
Lightpainting am Limit
Ein photokina Vortrag von ZOLAQ
Play it again...
Play it again...
4.2
0 h 14 m 36 s
19.07.2019

Grundlagen der Astrofotografie 3

Die helle Seite des Mondes portraitieren

In den ersten zwei Teilen der Serie zur Astrofotografie, hat euch unser Fotoexperte Eugen Kamenew einen Einblick in seine Planung und sein Equipment gegeben. Im Anschluss hat er euch mitgenommen, um verschiedene Planeten abzulichten. In diesem dritten Teil widmet er sich einem der wichtigsten Himmelskörper – dem Mond. 

Im ersten Schritt geht Eugen auf die umfangreiche Vorbereitung zu diesem Shooting ein und erklärt euch, wie er mit Softwares wie „Redshift Astronomie“ und „Google Earth“ arbeitet. Außerdem erläutert er, welche Probleme bei solch einem Shooting vorkommen können, und welche eventuellen Kompromisse man dabei eingehen muss. 

Eugen hat sich für dieses Video drei Motive ausgesucht, die er euch in der Praxis zeigt. Zuerst versucht er, die Details des Mondes ansprechend zu portraitieren. Für die weiteren Motive nutzt er eine Sternenwarte, die als Vordergrund dient und erstellt somit noch zwei weitere spannende Motive.