Horst Faas 7

Ethik und Dilemma des Fotojournalisten

Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf Leica
Anfänge einer Journalistenkarriere
Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf
Helikopter und Napalm
Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf
Agent Orange
Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf
Mit der Dunkelkammer im Handgepäck
Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf
Flak Jacket und ein einzelner Vietcong
Horst Faas Fotojournalist Vietnam Kriegsfotograf
Vom Fotojournalisten zum Fotomanager
warphotographer reportagefotografie
Der exklusive FotoTV Preview
Chernobyl Legacy
Chernobyl Legacy
Play it again...
Play it again...
4.71591
0 h 10 m 48 s
29.07.2010

Horst Faas erzählt hier über seine Zeit in Bangladesch. Er war dort Augenzeuge diverser Kriegsschauplätze und -verbrechen. In Bangladesh erlebte er mit, wie nach der Regierungsübernahme viele Bengalen hingerichtet wurden.

Dieser Hinrichtung ging eine stundenlange Folterung voraus, die Horst Faas zusammen mit seinem Kollegen Michel Laurent fotografisch dokumentierte, wofür beide von vielen Seiten kritisiert, aber auch mit einem Pulitzer-Preis belohnt wurden.

Herr Faas berichtet über das ethische Dilemma eines jeden Krisenjournalisten und über negative wie auch positive Aspekte dieser kompromisslosen Berichterstattung.

Der hier gezeigte siebte Film schließt die Reihe über Horst Faas ab.