Professionelles Dauerlicht 2

HMI - Viel Leistung für viel Geld

Dauerlicht in der Fotografie benutzen, FotoTV. Tutorial mit Ralph Man
Halogen - Vielseitig und schnell
Dauerlicht in der Fotografie benutzen, FotoTV. Tutorial mit Ralph Man
Fluoreszenz - Leichtes Handling, variantenreich
Studiofotografie mit Dauerlicht
Ralph Man gibt Mut zur Unschärfe
Professionelle Fotos mit Dauerlicht, Licht-Tutorial von Ralph Man bei FotoTV.
LED - Das Licht der Zukunft
Neunter Teil des Ralph Man Tutorials
Der Filmscheinwerfer - hart, brillant & flächig
Tipps für klassische Beautyfotografie
Zartes Licht für schöne Haut
hochfrontales Lichtset in set.a.light 3D
Ein set.a.light 3D Lichtworkshop mit Thomas Adorff
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Nicht ganz Standard - vielseitig entlang der optischen Achse
Play it again...
Play it again...
4.29508
0 h 10 m 50 s
06.05.2016

Im zweiten Teil seiner Dauerlicht-Reihe geht Ralph Man auf HMI ein.

Diese sehr teure Dauerlicht-Alternative unterscheidet sich in der Lichtcharakteristik rein gar nicht von Halogen. Nutzt man denselben Lichtformer, erhält man auch dieselbe Charakteristik.

Die Vorteile von HMI gegenüber Halogen liegen in der (begrenzten) Dimmbarkeit ohne Veränderung in der Farbtemperatur. Das heißt, man kann im Shooting recht einfach mit der Lichtintensität spielen, ohne zu weiteren Hilfsmitteln zu greifen. Aber vor allem bietet HMI eine immense Lichtleistung, bei der Halogen nicht mithalten kann. Wenn also richtig viel Licht benötigt wird, ist HMI die bessere Wahl.

HMI-Licht benötigt mehrere Minuten, um die finale Helligkeit und Farbtemperatur zu erreichen. Im anschließenden Shooting verwendet Ralph einen Giant Reflector und zeigt euch ein typisches Anwendungsbeispiel für diese Lichtquelle.