Foto-Regeln brechen, Erkenntnis gewinnen!

Polaroid, The Impossible Project
Die Wiedergeburt des Polaroidfilms
Beauty Dish, Einstellllicht fotografieren
Eine Studiomethode von Steven van Veen
Actionfotografie mit der Smartphone Kamera
Actionfotografie mit Marvin Ruppert
Aktfotografie in rustikaler Atmosphäre
Das Coming-out als Fotograf
Der fotografische Karierre von Guido Karp
Masterclass Guido Karp: Erfolgreiches Fotobusiness 19
Falten in der Kleidung retuschieren
Stefan Kohlers Retusche-Kniffe in Photoshop
Lichtsetzung
Die Verlängerungsmethode
Lichtsetzung
Plastizität und Aufhellung
Play it again...
Play it again...
0 h 16 m 53 s
29.07.2011

Extreme wagen

Matrin Krolop wirft alle Regeln über Bord

In diesem Fotoworkshop stellt Martin viele wichtige Gestaltungsregeln und fotografische Grundsätze vor...

...und wirft sie alle über den Haufen!

Heute geht es darum, bewußt gegen Regeln zu verstoßen, seinen Fotografien einen individuellen Stil zu verschaffen, indem man einfach extrem ist. Schärfe auf die Augen war gestern. Martin verwackelt Bilder absichtlich, legt den Schärfepunkt überall hin, nur nicht auf die Augen und fotografiert ein Portrait mit der Weitwinkeloptik. Zu guter Letzt packt Martin noch die Polaroid Kamera aus, um potenzieller Bildschärfe präventiv entgegenzuwirken.

Es geht hier nicht darum, unbedacht und wild drauflos zu fotografieren, sondern sich der Beschränkungen  gängiger Ästhetiksysteme bewusst zu werden und sich einfach mal darüber hinweg zu setzen. So erweitert man seinen fotografischen Horizont und erkennt sicher das eine oder andere mal auch, warum manche dieser Regeln nicht ohne Grund aufgestellt wurden.

Also traut Euch!