Ferrofluid mit Leuchdioden fotografieren

Zerspringende Vasen als Fotomotiv
Zerspringende Vasen fotografieren
Fröhliche Schuynachten 2017
Eine abstrakte 10. Weihnachsgeschichte
Bildaufbau in einem einfachen Tiny People Set
Heike Skamper zeigt ein einfaches Tiny People Set-up
konzeptionelle Objektfotografie, Still Life, Bildideen zum Thema "Zwei"
Eberhard stellt sich der Zuschauer-Herausforderung
Boris Becker: Next Level Fotografie
Inspiration für den künstlerischen Fortschritt
Schmuckfotografie mit Schuy 3
FotoTV.LiveSet
Farbliche Lichtsetzung in der Aktfotografie
Das Spiel der Farben
Fotokonzept Still Life Fotografie
Andreas Fischer und der Schlüssel zum Erfolg
Play it again...
Play it again...
0 h 12 m 48 s
01.10.2021

Wird geladen

Ferrofluid - flüssige Magnetfelder

Peter van Bohemen im Stachelmodus

Bunt, bunter, am buntesten - Wer unseren FotoTV.ler Peter van Bohemen kennt, weiß, dass es jedes Mal wieder spannend wird. Dieses Mal zeigt er euch die Fotografie von flüssigen Magnetfeldern mit Ferrofluid. Ferrofluid ist ein öliges Schmiermittel, das feinste Metallpartikel enthält. Die schmierige Flüssigkeit reagiert auf die Nähe von Magneten und beginnt sofort stachelförmige Strukturen auszubilden. Je stärker der Magnet ist, desto stärker und ausgeprägter ist auch das Magnetfeld, das sich um ihn bildet. Dies führt zu noch extremeren Ausprägungen, die sich im Ferrofluid bilden.

Aber Peter van Bohemen, wäre nicht er selbst, wenn ihm dieses spannende Phänomen schon reichen würde. Um dem ganzen noch das i-Tüpfelchen aufzusetzen, leuchtet er die Mikrolandschaft mit bunten Leuchtdioden aus und lässt so spannende und einzigartige Fotografien entstehen. Durch die hoch reflektierende Oberfläche des Ferrofluid entstehen außergewöhnliche Bilder, bei denen keins wie das andere ist.