Die Kamerahöhe in der Innenarchitekturfotografie

Betrachter einladen durch Kameranähe
Betrachter einladen durch Kameranähe
Raumtiefe erzeugen durch Anordnung
Vordergrund macht Bild gesund!
Ausleuchtung in der Architekturfotografie
Available Light nutzen, korrigieren und unterstützen
Bildbearbeitung in der Architekturfotografie
Adobe Lightroom und HDR-Bildbearbeitung
Composing in der Architekturfotografie
Bildbearbeitung und Composing
Fotoshooting Extrem - Ein Tag am Set
Making of - Einblick in die Arbeit am Set
Aus dem Arbeitsleben eines Architekturfotografen
Beyond the Basics
FotoTV., Bildgestaltung in der Aktfotografie
Schlafzimmer-Shooting mit Lars Ihring
Play it again...
Play it again...
0 h 11 m 47 s
14.03.2019

Innenräume fotografieren 4

Die Kamerahöhe und ihre Wirkung

In dem vierten Film unserer Innenraumarchitektur Tutorial-Serie zeigt uns der Innenarchitekt und Fotograf Christian Wadsack, wie man Räume aus der richtigen Höhe in Szene setzt.

Zu Beginn zeigt uns Christian die Augenhöhe-Perspektive, die jeder von uns kennt, um dann nach unten abzutauchen und mit einer anderen Perspektive den Raum zugänglich zu machen. Christian hat in diesem Beispiel ein ansprechendes Esszimmer mit einem großen Esstisch und Stühlen zur Verfügung. Er erklärt, warum und in welchen Situationen es ratsam ist mit Mischlicht zu arbeiten.

Das Ergebnis wird ein Bild sein, das den Betrachter einlädt am Tisch Platz zu nehmen und willkommen zu heißen.