Der Einsatz von Telebrennweiten in der Landschaftsfotografie

Heimische Naturfotografie Wasser und Wald
Heimische Naturfotografie
Raik Krotofil
Naturfotografie Tutorial mit Raik Krotofil
Raik Krotofils Herangehensweise an landschaftliche Bildmotive
Raik Krotofils Herangehensweise
Landschaftsfotografie im Schwarzwald mit Hans-Peter Schaub
Im Herzen der Dunkelheit
Belichtungsmessung, Histogramm, DSLR Fotografie, FotoTV
H.-P. Schaub über die Arbeit mit dem Histogramm
Fotokurs für Luftaufnahmen
Hans Strand klärt auf
Kreative Fotografie im Frühlingswald, Techniken und Objektive in der Makrofotografie
Lange Brennweiten auf verschiedenen Distanzen
Lightpainting am Limit
Ein photokina Vortrag von ZOLAQ
Play it again...
Play it again...
4.553845
0 h 14 m 10 s
09.02.2018

Telefotografie in der Landschaft

Intime Landschaftsportraits mit Raik Krotofil

Die Burg Berwartstein im Pfälzerwald ist zu jeder Jahreszeit und bei jeder Wetterlage ein dankbares Fotomotiv. Raik Krotofil fotografiert sie gerne mit dem Teleobjektiv vom etwa 5 km entfernten Schlüsselfels. Er hat sie so bereits im Nebel und bei Schnee aufgenommen und erarbeitet in diesem Tutorial eine Aufnahme im Maigrün.

Zuerst arbeitet er sich an die richtige Brennweite heran, um die Burg ganz nah heranzuholen. Die intime, gestauchte Bildwirkung ist ihm dabei besonders wichtig. Nachdem er das Bild so aufgebaut sowie die Schärfe und Belichtung eingestellt hat, ist die Aufnahme eigentlich schon so gut wie fertig.

Allerdings muss man in der Telefotografie unbedingt darauf achten, dass das Foto nicht verwackelt und dadurch unscharf wird. Deswegen geht Raik auf grundsätzliche Aspekte bei der Telefotografie ein. Zum Beispiel sollte man keinen Bildstabilisator verwenden und auch keinen Streulichtfilter. Die Lupe in der Liveview-Funktion hilft zudem bei der Einschätzung des verwacklungsfreien Bildes.