Das Photoshop-Histogramm effizient einsetzen

Die Funktionen der Gradationskurve verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Tipps und Tricks zur Gradationskurve
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Die Verlaufsumsetzung in Photoshop verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Photoshop-Pinsel einfach erklärt
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Die Pinseleinstellungen in Photoshop CC
Uwe Johannsen zeigt umfangreiche Pinseleinstellungen
Pinselspitzen erstellen in Photoshop
Uwe Johannsen erstellt eigene Pinselspitzen
Einsatzgebiete für Pinselspitzen in Photoshop
Uwe Johannsen zeigt Anwendungsbeispiele
In Photoshop Texte biegen und verzerren
Skalierung, Deckkraft, Biegung und Verzerrung
Play it again...
Play it again...
4.86207
0 h 19 m 19 s
17.06.2019

Wird geladen

Das Histogramm im Detail – Teil 2

Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe

Nachdem Uwe Johannsen euch im ersten Teil unserer Filme zum Photoshop-Histogramm einen ausführlichen Überblick zur Thematik gegeben hat, geht er im zweiten Teil vor allem auf die verschiedenen Modi, deren Bedeutung und Nutzung ein. 

Nebenbei zeigt Uwe euch an ausgewählten Beispielen, dass die Aussage, kein Farbkanal im Histogramm darf abgeschnitten sein ein Irrglaube ist und klärt außerdem noch zwei weitere weitverbreitete Irrtümer. 

Wie ihr euch den richtigen Umgang mit dem Histogramm selber beibringen könnt und wie man dieses Kontrol -und Analysewerkzeug von der Aufnahme der Fotos bis hin zur Druckvorbereitung effizient einsetzt, erklärt euch Uwe Johannsen außerdem.