Die Verlaufsumsetzung in Photoshop verstehen lernen

Photoshop-Pinsel einfach erklärt
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Die Pinseleinstellungen in Photoshop CC
Uwe Johannsen zeigt umfangreiche Pinseleinstellungen
Pinselspitzen erstellen in Photoshop
Uwe Johannsen erstellt eigene Pinselspitzen
Einsatzgebiete für Pinselspitzen in Photoshop
Uwe Johannsen zeigt Anwendungsbeispiele
In Photoshop Texte biegen und verzerren
Skalierung, Deckkraft, Biegung und Verzerrung
Texte in Photoshop ausrichten in Textfeldern und Einzügen
Textfelder, Einzüge, Textpfade und Ebenenstile
31_Ausschnittsbestimmung_Teaser.jpg
Grundlagenkurs Photoshop
Korrekturen via Smart-Objekt
Photoshop CS5 Grundlagentutorial von Pavel Kaplun
Play it again...
Play it again...
0 h 23 m 08 s
16.09.2019

Wird geladen

Die Verlaufsumsetzung im Detail

Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe

In diesem FotoTV.-Beitrag mit unserem Photoshop-Experten Uwe Johannsen geht es um die Einstellungsebene Verlaufsumsetzung in Photoshop. Wie auch in den vorherigen Filmen erklärt Uwe die theoretischen Hintergründe und geht dann in die konkrete Bearbeitung. 

Um Verwechslungen zu vermeiden geht unser Experte zunächst auf den Unterschied zwischen Verlauf und Verlaufsumsetzung ein. Danach zeigt er euch wo man die Verlaufsumsetzung, welche direkten Einfluss auf die Tonwerte in einem Bild nimmt, in Photoshop findet. Im nächsten Schritt erklärt Uwe ausführlich die verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten dieser Photoshop Funktion. 

Anhand von Bildbeispielen zeigt Uwe Johannsen die theoretisch besprochenen Punkte in der Praxis. Hierbei nutzt er die Funktionen der Verlaufsumsetzung für die Erzeugung von Schwarz-Weiß-Bildern, zum Split Toning, dem Einfärben von bestimmten Tonwertbereichen sowie als Werkzeug zum Color Grading. Abschließend gibt er euch noch einen Tipp auf den Weg, wie ihr anhand der Verlaufsumsetzung ein kreatives Loch überwindet, um so spannende Bild-Looks zu kreieren.