You are here

Der SW-Spezialist: TrueGrain

Analoger SW-Look im Vergleich - Teil 2

Nachdem Torsten Kieslich Euch im ersten Teil dieser Blogserie einen Überblick über die verschiedenen Plugins für analoge Schwarzweiß-Looks gegeben hat, nimmt er heute TrueGrain genauer unter die Lupe.

//www.model-kartei.de/sedcards/model/4291/okkvlt)

© Faces of Vegas; Model: Lucy Phair (https://www.model-kartei.de/sedcards/model/4291/okkvlt)

TrueGrain von Grubbasoft (http://grubbasoftware.com) hebt sich etwas von den übrigen Programmen ab, denn hier handelt es sich um ein reines Standalone-Programm. Der Workflow in Photoshop oder Lightroom muss daher hier unterbrochen werden, da das Bild zunächst auf die Festplatte kopiert werden muss.

    TrueGrain PluginTrueGrain ist ein echtes Spezialprogramm, das auch Scans echten SW-Filmmaterials setzt und nach kurzer Eingewöhnung erstaunlich leicht zu bedienen ist. ​

Auf den ersten Blick scheint TrueGrain etwas mager ausgestattet zu sein, denn das schlicht gehaltene englischsprachige Programm weist gerade einmal 16 Schwarzweiß-Filmprofile auf. Dabei fehlen sogar Klassiker wie der Kodak T-Max 100.

Allerdings wartet TrueGrain dafür mit einer Besonderheit auf, denn hier wird auf eingescanntes echtes Filmmaterial zurückgegriffen. Der Hersteller gibt sogar zu jedem Film an, wann und wie der echte Film entwickelt wurde.

Die Scans werden über das Bild gelegt und bilden so nicht nur das Originalkorn ab, sondern erzeugen auch alle typischen Störungen eines analogen Films. So findet man kleine Unsauberkeiten ebenso wie auch einen Schärfeabfall zum Bildrand.

Schwarz-Weiß Look mit TrueGrain
Die Farbempfindlichkeit kann in TrueGrain über eine Kurve justiert werden. Die Aufnahme lässt sich damit erstaunlich intuitiv justieren, auch wenn ein Farbaufnehmer fehlt, um den gewünschten Farbton direkt im Vorschaubild auswählen zu können.

TrueGrain wandelt Farbaufnahmen automatisch in SW um, wobei die Charakteristik des gewählten Films nachgebildet wird.

Im Register Spectral Response kann man die Farbempfindlichkeit mit einer Kurve dann justieren und dem eigenen Geschmack anpassen.

Schwarz-Weiß Korn mit TrueGrain
Damit das Filmkorn zum Filmformat passt, können typische analoge Filmformate wie 110 (der klassische Pocket-Film), 135 (Kleinbild bzw. digitales Vollformat) oder 120 (Mittelformat) ausgewählt werden. Die Intensität des Filmkorns lässt sich zudem über einen Regler absenken oder anheben. 

Das Korn selbst kann in seiner Größe über die Auswahl klassischer Filmformate wie dem 110er Pocketformat, dem klassischen 135er Kleinbildformat bis hin zum 120er Mittelformat gesteuert werden. Durch die Auswahl der unterschiedlichen Filmformate verändert sich die Korngröße in Relation zur Gesamtbildgröße, so dass hier immer ein realistisch aussehendes Korn erreicht wird.

Dabei greift TrueGrain für jedes Format auf den gleichen Scan zurück, nutzt aber für die kleineren Filmformate nur Ausschnitte des Scans.

Fazit

Alles in allem handelt es sich bei TrueGrain um ein recht preisgünstiges und leicht zu bedienendes Programm für den SW-Enthusiasten, das in seiner Ausstattung schnörkellos daherkommt. Dass die Software nur englischsprachig ist, fällt beim Anwenden kaum negativ ins Gewicht. Spezialeffekte sucht der Anwender hier vergebens, er wird jedoch mit einer guten SW-Umsetzung belohnt.

Den ersten Teil mit dem Überblick über die verschiedenen Plugins für analoge Schwarzweiß-Looks könnt Ihr hier noch einmal nachlesen:

Schwarzweiß und mehr per Plug-In 

Im nächsten Teil geht es dann um "B&W Effects 2" von Topaz Labs.

Alle hier gezeigten Bilder, Fotos und Texte unterliegen dem Urheberrecht des Autors.

Wenn Ihr Euch für analoge Looks oder Schwarzweiß-Fotografie interessiert, schaut Euch doch auch diese Filme an:

Calvin Hollywood Photoshop Füllmethoden und Filmkorn erzeugen

charaktervolle SW-Portraits fotografieren

charaktervolle SW-Portraits in Photoshop erstellen

Vernon Trent analoge Fotografie

Studiofotografie mit Dauerlicht

Kollodium-Nassverfahren

SW-Umwandlung in Photoshop

 

 

 

 

18. August 2015 - 13:45

Alle Beiträge zum Thema Tools