Reprofotografie 2: Studio

Franz Heinbachs maßgefertigte Ausstattung

Franz Heinbach über RAW-Entwicklung und Colormanagement
Franz Heinbach über RAW-Entwicklung und Colormanagement
Weißabgleich und Histogramm à la Franz Heinbach
Franz Heinbach über Weißabgleich und Histogramm
Franz Heinbach entfernt Reflexe und optimiert die Sättigung
Franz Heinbach entfernt Reflexe und optimiert die Sättigung
Franz Heinbach zu Kalibrierung, Papier- und Druckerauswahl
Franz Heinbach über originalgetreue Prints
Preisgünstig Bilder aufziehen
FotoTV.Tech mit Franz Heinbach
Preisgünstig Bilder aufziehen
FotoTV.Tech mit Franz Heinbach
Calvin Hollywood, Portraitfotografie im Studio mit weichem Licht
Rock'n'Roll im Weischen Lischt
Schmuckfotografie mit Schuy 1
FotoTV.LiveSet
Play it again...
Play it again...
4.636365
0 h 12 m 56 s
30.05.2017

Für den zweiten Teil der Reihe zur Reprofotografie besuchten wir Franz Heinbachs Studio und haben uns die wohl durchdachtesten 20 Quadratmeter in Bonn angesehen. Hier stimmt wirklich jeder Winkel!

Aber es geht ja auch um nichts Geringeres als um nahezu perfekte Reproduktionen künstlerischer Werke ohne ungewollte Schatten, Reflexionen oder perspektivische Verzerrungen. Wer da eine gute Adresse sein möchte, der sollte die Mühe nicht scheuen, seinen Arbeitsplatz genau zu berechnen und entsprechend maßgefertigt einzurichten. Man benötigt eine schnell reproduzierbare Anordnung, bei der die schonende Fixierung der Vorlage, die gleichmäßige Ausleuchtung, die Positionierung in der optischen Achse und die Anpassung an unterschiedliche Größen der Originale gewährleistet sind.

Franz Heinbach zeigt uns, mit welcher Akribie er dabei vorgegangen ist und mit welchen Geräten und Methoden er seine Repros anfertigt. Ziemlich originell ist sein Vorlagenhalter der Marke „Eigenbau“, mit dem sich z. B. Kunstdrucke ansaugen lassen, wodurch die Nachteile einer mechanischen Befestigung vermieden werden.

Franz Heinbach hat das Thema Reprofotografie als PDF-Handout zusammengefasst.

Wissen aus erster Hand gibt es im Workshop mit Franz Heinbach.