Lightpainting: Konzeption, Locations, Tools & Tipps

Lightpainting am Limit
Ein photokina Vortrag von ZOLAQ
Kursüberblick
Kursüberblick mit Bernhard Rauscher
Lichtmalen in der Nacht, Lightpaintings machen, Fotos mit Licht malen
Wenn Blumen in der Nacht wachsen
Locations für Lightpainting
Locations ausleuchten
Locations für Lightpainting
Locations finden
Spezielle Lightpainting formen
Spezielle Formen - Orbs, Scheiben und Ufos
Pixelstick
Der Pixelstick
Lichtschreiben
Schreibwerkzeuge einsetzen
Play it again...
Play it again...
4.625
0 h 28 m 58 s
28.12.2016

Lights on Tour

Ein photokina Vortrag von Bernhard Rauscher

Lightpainter Bernhard Rauscher, mit dem passenden Künstlernamen Lumenman, nimmt Euch in diesem photokina Beitrag mit auf seine Lichtmalerei-Touren.

Er gliedert den Vortrag in Konzeption, Locationsuche, Lightpainting, Tools und Tipps.

Lightpainting lässt sich natürlich auch im Studio realisieren, der Schwerpunkt von Bernhard liegt aber auf On-Location. Seine Zielorte recherchiert er vorher sehr genau, wofür es nützliche Programme und Apps gibt. Bei Lightpaintern sind die sogennanten Urban Explorer (Urbex) Motive sehr beliebt, Bernhard hat seinen Fokus aber eher auf Orte in der Natur gelegt. Ein Beispiel dafür sind seine "Light-Lakes".

Bei seinen Tools legt er Wert darauf, dass diese modular, reisetauglich und nicht geometrisch sind. So kann es sein, dass er sich diese auch schon mal, wie etwa seine Lightblades, selber baut.