Bilder in die Datenbank von Kunstmatrix.com einpflegen

Virtuelle Ausstellungsräume in Kunstmatrix erstellen
Raumauswahl und Upgrade des kostenlosen Accounts
Fotografien für virtuelle Galerien kuratieren
Die eigenen Werke kuratieren
Virtuelle Ausstellungen mit Kunstmatrix veröffentlichen
Das Veröffentlichen der Ausstellung
225-geotagging-teaser-g.jpg
Gewusst wo
Der Komplementärkontrast in der Portraitfotografie
Stephen Petrats Portrait-Tipps
Holga und Diana - Billigkameras
Die Balance zwischen Billigprodukt und Klassiker
Stadtlandschaften bei Nacht nachbearbeiten
Alt zu Neu: Nachbearbeitung der Nachtaufnahme
Milestone Cameras V
Der Aufstieg von Nikon
Play it again...
Play it again...
0 h 08 m 30 s
24.06.2020

Wird geladen

Virtuelle Ausstellungen realisieren II

Einführung in Kunstmatrix.com

Mit Kunstmatrix kann man virtuelle Ausstellungsräume erstellen und veröffentlichen. Zum Beginn dieser neuen Tutorial-Reihe weist uns Kai Rogler in die Benutzeroberfläche und Funktionsweise des Dienstes ein.

Zunächst wird ein kostenloser Account erstellt, der auf zehn Bilder limitiert ist. Kai zeigt uns daraufhin, wie man seine Werke in die Datenbank einpflegen und organisieren kann. Dort ist es möglich, das verwendete Druckverfahren anzugeben, auszuwählen, ob das Bild zum Verkauf steht und passend dazu einen Preis festlegen.
Zudem sind Parameter wie "Bildgröße" oder "Rahmendicke" unerlässlich, da diese Maße später in den virtuellen Räumen dementsprechend präsentiert werden.