3D-Fotografie und 3D-Scan - Technologie und Vorgehensweise

Actionfotos Bildbearbeitung auf dem Smartphone
Bildbearbeitung (Action) mit Marvin Ruppert
Die professionelle Smartphone Bildbearbeitung
Bildbearbeitung in "Snapseed" mit Marvin Ruppert
Vergleich der Dateiformate JPG und RAW
Dateiformate, Vor- und Nachteile, Einstellungen
Voreinstellungen in Affinity Photo
Grundlagenkurs in Affinity Photo mit Marianne Deiters
Storymapping: Geschichten mit Spannung anreichen
Die Spannung in die Geschichte bringen
Robert Conrad
Orte ohne Menschen
Adrian Rheinländer im Interview
Aesthetics of Failure
Adaptive Presets: Lokale Korrekturen übertragen
Maike Jarsetz stellt das neue Feature vor
Play it again...
Play it again...
4.18919
0 h 10 m 31 s
11.05.2016

Wird geladen

Ein Ebenbild zum Anfassen

Das Makerlounge 3D-Studio von Stefan Nitz

Auf der Messe Euromold in Düsseldorf trafen wir Stefan Nitz zu einem Interview über sein Makerlounge 3D-Studio.

Makerlounge ist einer der ersten deutschen Anbieter von 3D-Miniaturen. Dazu hat das Unternehmen einen Ganzkörperscanner mit insgesamt 112 Kameras entwickelt, mit dem es möglich ist, Motive in kürzester Zeit aufzunehmen. Dazu eignen sich sogar Haustiere oder Kinder.

Aber nicht nur Privatkunden profitieren von dieser Technologie, auch Firmen nutzen Sie von Vermessungen bis hin zu Computerspielen.

Stefan Nitz zeigt im Interview, wie sein Scanner funktioniert, und wir bekommen einige Beispielfiguren zu sehen.