Vergänglichkeit / Verlust - Monika Kuck im Interview

Affinity Photo Update 1.7
Rüdiger Schestag gibt einen Überblick
Makro Irisfotografie
Peter van Bohemen knipst die Iris
Back-ups von WordPress-Seiten erstellen und Aktualisierungen
Back-up und Updates
freie Fotoprojekte
Beauty in the Dark
Einstellungen des Avada-Theme in WordPress bearbeiten
Theming Einstellungen
Feine Haarstrukturen in der Frisur retuschieren
Stefan Kohler macht das Glätteisen überflüssig
Weststrand und Fischland - Naturfotografie Ostsee
Fischland und Weststrand im Nebel
Ein Kontaktformular in WordPress erstellen und optimieren
Das Kontaktformular
Play it again...
Play it again...
4.26923
0 h 20 m 16 s
05.02.2020

Monika Kuck

Fotografie unter dem Thema Verluste

Eigentlich aus dem Feld der Biologie, hat Monika Kuck angefangen, fotografische Ideen zu verfolgen, die für sich stehen und einzigartig sind. So fotografierte sie "einfach so" eine Reihe in der abgebrannten Bibliothek von Weimar oder im eingestürzten Kölner Stadtarchiv.

Von da führte sie ihr Weg weiter im Thema "Verluste" und entlang ihrer eigenen Interessen zum Kulturverlust im Syrien-Krieg und den geflüchteten Menschen in Heimatlosigkeit. Das und mehr sieht man von ihr heute in ihren Ausstellungen und für euch auch in diesem Interview.

Monika Kuck zeigt eindrucksvoll, wie schnell einen die Fotografie mitreißen kann, wenn man seine Motive und Themen aus wahrem Interesse und eigener Leidenschaft heraus motiviert und das zu fotografieren sucht, was einen selbst beschäftigt.