Interview über Araki's 'Winter journey' und 'Sentimental journey'

Nuboyoshi Araki Meister der Fotografie, Japan
Sex und Tod
Tina Barney I
Von Familie, Sitte und Form
Tina Barney II
Europäer und Kleinstädte
Michael Schmidt: Waffenruhe
Michael Schmidt: Waffenruhe
Zeitgenössische Fotokunst bei FotoTV.
Anmut braucht keine Anweisungen
Fotograf Ed van der Elsken
Renate Gruber über den niederländischen Fotografen
Das Photoshop-Histogramm effizient einsetzen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Ausleuchtung in der Architekturfotografie
Available Light nutzen, korrigieren und unterstützen
Play it again...
Play it again...
4.395835
0 h 14 m 41 s
28.05.2015

Arakis Journeys

Petra Rösch über die Sentimental und Winter Journey

Petra Rösch vom Museum für Ostasiatische Kunst in Köln berichtet über die Bilder aus den Büchern Sentimental und Winter Journey des japanischen Fotografen Araki.

In der Sentimental Journey zeigt Araki sehr intime Momente mit seiner Frau, was in der japanischen Gesellschaft auf Ablehnung stieß. In der Winter Journey behandelt er das traurige Thema der Krebserkrankung seiner Frau, bis hin zu ihrem Tod.

Auch hier kam es zu einigen Tabubrüchen. Araki machte Aufnahmen seiner toten Frau und der Trauergesellschaft, und veröffentlichte diese.