In einem Foto eingesetzte Lichtquellen analysieren

Naturfotograf Norbert Rosing: Kraut und Rüben
Eine Live-Session mit dem Naturfotografen
Kai Rogler über den Fotopark Forchheim 2024
Interview mit Initiator Kai Rogler
Sebastian Schröder über das Präsentieren von Bildern
Die Wichtigkeit der richtigen Präsentation
Bilder präsentieren in der f8-Methodik
Bilder richtig präsentieren
Anpassungsebenen und Textebenen mit Mischoptionen versehen
Frank Treichler zeigt Anwendungsbeispiele
ICM-Fotografie in der Stadt
ICM bei Architektur und Straßenszenen
Die Grundlagen der ICM-Fotografie
Intentional Camera Movement - Die Kamera als Pinsel
Vogelfotografie im Vogelpark Walsrode
Ein weiterer Location-Tipp von Bruno Dittrich
Play it again...
Play it again...
4.076925
0 h 08 m 38 s
03.03.2009

Wird geladen

Reverse I

Bilder "auseinandernehmen"

Der Begriff "Reverse engineering" beschreibt eigentlich den Vorgang, ein schon fertiges Produkt zu demontieren und daraus die Konstruktionselemente zu extrahieren.

Etwas Ähnliches ist auch in der Fotografie möglich:

Martin Krolop nimmt sich ein Foto vor, und zeigt Euch, wie man die Position und Art der Lichtquellen herausfindet, die zum Einsatz kamen.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.