Folge 7 der Calvin Show

Scribble

Calvin Hollywood Photoshop Scribble

Schwebt einem Fotografen eine Bildidee vor, gilt es diese festzuhalten, sei es für sich selbst oder zur Veranschaulichung für Kollegen. Neben Notizen bietet sich dafür ein ähnliches Medium an, nämlich eine Skizze, auf Neudeutsch "Scribble".


Doch was, wenn man wie Calvin Hollywood mit einem Bleistift nichts anzufangen weiß? Behelfen kann man sich mit sämtlichen Bildern, die im Web zu finden sind. In Photoshop platziert man diese vor weißem Hintergrund, reduziert die Deckkraft und zeichnet deren Konturen nach. Heraus kommt ein abgepaustes Scribble mit eindeutigem Inhalt.


Noch besser ist die Verwendung von Bildmaterial, das man sich zum scribbeln selbst erstellt hat, wobei die Qualität sekundär ist. Das kommt der Idee am nächsten, und ganz nebenbei sammelt sich ein persönliches Vorlagenarchiv an.