Joel Sartore

Eine Stimme für die Stummen

Livevortrag mit m.objects
Fotoshows live vortragen
Nutzen, Form, Größe und Farbe
Nutzen, Form, Größe und Farbe
Renate Gruber über eine wunderbare Freundschaft
Renate Gruber über eine wunderbare Freundschaft
Fotografenrecht: Bilderklau
Rechtsfragen mit Sebastian Deubelli
Nik Collection in Photoshop nutzen
Michael Frede zeigt den Workflow in Photoshop
Beschränkung auf eine Location
Hundefotografie im Garten
Islandtipps für Fotografen
Jürgen Maria Waffenschmidts Tipps für Fotografen
Kundenbindung für Berufsfotografen
Die Strategie von Lightplay Fotografie
Play it again...
Play it again...
4.121495
0 h 07 m 29 s
28.10.2010

In diesem Interview spricht Joel Sartore über seine Einstellung zur Naturfotografie.

Joel Sartore erhielt von der Universität von Nebraska seinen Abschluß in Journalismus. Es dauerte nicht lang, bis er Fotografie als seine Passion entdeckte, mit der er - ganz in Anlehnung an seinen Abschluss - zum Geschichtenerzähler wurde. Und über die Natur zu erzählen hat er sich zur Lebensaufgabe gemacht.

Obwohl einige der Tierarten, die er vor seine Linse bekam, vom Aussterben bedroht sind, bringt Joel Sartore immer noch gern eine gewisse Spur Humor in die Bilder. Doch es steckt Ernsthaftigkeit hinter seinen Aufnahmen, wie der Beitrag verrät.