Ein FotoTV.Tech Beitrag

Autoshooting mit Taschenlampe

Auto mit Taschenlampe fotografieren

Arkadi Lubimtschik hat ein Herz für schöne Autos und verrät in diesem FotoTV.Tech Beitrag, wie er mit einfachen Mitteln eine Aufnahme von einem 5er BMW macht. Diese Aufnahme soll dabei aussehen, als ob sie mit großem Technikeinsatz, wie etwa Lichtsegeln, entstanden wäre.

Bevor er sich jedoch an das Shooting wagt, sollte jedes kompositorische Detail überlegt sein. Neben einem edlen Wagen wählt Arkadi eine dunkle Umgebung, in der seine Belichtung bestens zur Geltung kommt.

Als Lichtquellle dient dabei lediglich eine 25 Euro teure LED-Taschenlampe. Mit dieser Taschenlampe leuchtet er in einer Langzeitbelichtung die einzelnen Teile des Fahrzeuges aus.

Arkadi kümmert sich dabei beispielsweise separat um die Motorhaube, das Heck oder die Seitenpartie. Bei dem Shooting entstehen somit mehrere Aufnahmen, die später in Photoshop zu einem Bild mit Studiocharakter zusammengefügt werden, welches das Zeug zum Werbemotiv hat.

Also es muss nicht immer teure Technik sein. Mit etwas Ausprobieren und Trial and Error lässt sich ein Auto auch mit einer Taschenlampe wunderbar fotografieren.