Wie organisiert man seine eigene Fotoausstellung?

Magnum: Trans-Territories
Ausgabe vom 06.08.2013
Architektur einer Ausstellung 1
Marcus Schwier führt durch seine Exposition
Architektur einer Ausstellung 2
Marcus Schwier führt durch seine Exposition
Fotofestival Arles 2015
Kleiner Rundgang durch das Fotofestival 2015
Die Entwicklung des Farbdiafilm im Entwicklertank
Farbdia-Entwicklung - Der Prozess
Vorbereiten der Chemie für der Farbdia-Entwicklung
Farbdia-Entwicklung - Ansetzen der Chemie
Der Start in die analoge Diafilm-Entwicklung
Einführung in die Farbdia-Entwicklung
Künstlerin Isabelle Banco über ihr Projekt
Rosarum Corpus
Play it again...
Play it again...
4.698415
0 h 25 m 45 s
18.10.2016

Wird geladen

Die eigene Ausstellung umsetzen

Heike Skamper teilt ihre Erfahrung

Manche Fotografen träumen von der eigenen Ausstellung, trauen sich aber nicht zu, diese zu verwirklichen. Mit etwas Planung und Investition hat jedoch jeder die Möglichkeit, das eigene Werk zu präsentieren.

Unsere Blogautorin Heike Skamper hat den Schritt gewagt und dabei einiges gelernt. In ihrer Ausstellung "Köln-Kuba" vereint sie Orte, die gar nicht so verschieden sind, wie man denkt.

Neben ansehnlichen Motiven muss man jedoch auch für Besucher sorgen. Heike hat keine Mühen gescheut, sich lokal bekannt zu machen. Dabei ergeben sich ungeahnte Kontakte, die das Vorhaben unterstützen können.