Einstellungsebenen und Ebenenmasken

Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen

Uwe Johannsen
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Die Benutzeroberfläche in Photoshop
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Dokumentfenster Tutorials
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Colormanagement
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
8 Bit Bilder
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Werkzeugleiste Photoshop
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Arbeiten Mit Ebenen
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Ebenen in Photoshop
Photoshop CC Grundlagen mit Uwe Johannsen
Play it again...
Play it again...
4.65306
0 h 25 m 44 s
01.02.2016

Nachdem Uwe Johannsen in den vergangenen Videos die grundsätzliche Arbeit mit Ebenen in Photoshop CC vorgestellt hat, werden nun Einstellungsebenen und Ebenenmasken thematisiert.

Wer mit Ebenen arbeitet, wird in der Regel für verschiedene Arbeitsschritte jeweils eigene Ebenen anlegen.

Neben den pixelbasierten Ebenen, gibt es auch Einstellungsebenen. Diese sparen Speicherplatz, da hier keine Pixel berechnet werden müssen, sondern nur eine Bearbeitungsinformation hinterlegt wird. Diese Bearbeitung richtet sich immer auf die darunter liegende Ebene. Ein weiterer Vorteil ist, daß Einstellungsebenen jederzeit wieder nondestruktiv verändert werden können.

Ebenenmasken ermöglichen es, Bereiche von Ebenen und Einstellungsebenen ein- oder auszublenden. Auch dieser Vorgang kann jederzeit revidiert werden.

Wie genau diese beiden Ebenentypen funktionieren, erklärt Uwe Johannsen im Video.