Ostkreuz – eine Erfolgsgeschichte der Fotografie

harald hauswald ostkreuz ddr
Menschen in der DDR
 DDR, Reportagefotografie, Gothicszene
Einfach mal geblieben
Ostkreuz Werner Mahler
Bilder eines vergangenen Landes
Portraitshooting mit mehreren Lichtquellen
Eine weitere Raw-Exchange-Reihe mit Stefan Kohler
GoPro und Co. als Fotokamera verwenden
Spektakuläre Naturaufnahmen mit Bruno Dittrich
Wetterfotografie mit Bastian Werner
Eine Live-Session über Stürme und Tornados
Tipps zur ICM-Fotografie in der Botanik
ICM in Landschaft und Natur
Maxime Riché: Paradise
Eine Live-Session mit dem französischen Dokumentarfotografen
Play it again...
Play it again...
0 h 16 m 44 s
18.12.2008

Wird geladen

Ostkreuz

Agentur der Fotografen

Ostkreuz wurde 1990 von 7 Fotografen (Harald Hauswald, Ute und Werner Mahler, Thomas Sandberg, Ralf Zimmermann, Jens Rötsch u.a.) mit dem Ziel ins Leben gerufen, eine fotografengeführte Agentur zu gründen. Das in Deutschland einzigartige Konzept nach dem Vorbild der Magnum Agentur erwies sich in den letzten 15 Jahren als durchaus geschäftstüchtig.

Zur Gründerzeit vornehmlich auf Ostthemen spezialisiert, wandelte sich die Agentur im Laufe der Zeit zu einer journalistischen Institution, deren Wirkungsgebiet weit über die Grenzen der neuen Bundesländer hinausgeht.

Wir haben uns die Räumlichkeiten der Agentur Ostkreuz mal etwas genauer unter die Lupe genommen und einige der Fotografen über ihre Arbeit dort erzählen lassen.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.