Fotokunst für kleines Geld im A Chacun son image

38_Photo_Verdeau_Teaser.jpg
Das älteste Fotogeschäft von Paris
Lachapelles letzten beiden Bücher im Diskurs
David LaChapelle: Lost + Found & Good News
Hautunreinheiten retuschieren
Ungleichmäßige Hautstrukturen angleichen
Eugen Kamenew über das Fotografieren von Planeten
Fotografieren verschiedener Himmelskörper
Tipps und Tricks für den Einstieg in die Astrofotografie
Eugen Kamenew holt die Sterne vom Himmel
Next Level Fotobuch Teil 2
Wie ein Fotobuch die eigenen Grenzen sprengt
Das Photoshop-Histogramm effizient einsetzen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Ausleuchtung in der Architekturfotografie
Available Light nutzen, korrigieren und unterstützen
Play it again...
Play it again...
4.150945
0 h 04 m 39 s
10.12.2007

Die Demokratisierung des Bildes

Chacun son image

Fabien Breuvart betreibt ein fotografisches Kleinod, 35-37, rue Charlot, am 'Marché des enfants rouges' im Herzen von Paris.

In seinem Geschäft 'A chacun son image' verkauft er für kleines Geld Bilder anonymer Fotografen, die er auf Trödelmärkten und Haushaltsauflösungen findet. Seine Motivation ist die 'Demokratisierung des Bildes'. Fotos zu sammeln macht er erschwinglich und bietet in diesem Bereich kleine Schätze an.

Aber auch Porträts der vorbeiflanierenden Besucher werden in dem winzigen Geschäft angefertigt und über eine angrenzende Freiluft-Ausstellungsfläche 'unters Volk gebracht'.

Fabien möchte damit den Zugang zum Foto aus der elitären Aura von Studios, Auktionen und Museen auf die Strasse und den Wochenmarkt verlegen. Ein magischer Ort für Fotofans und unbedingt einen Besuch wert, wenn man in Paris ist!