Die Architekturfotografie des Meister Hans-Georg Esch

Hugo Schmölz, Wanderlicht, Wim Cox, Fotogeschichte, Köln
Ein fotografischer Schatz im Herzen Kölns
Den Mond fotografieren - Ein Einblick in die Planung und Praxis
Die helle Seite des Mondes portraitieren
Rencontres d’Arles - ein Einblick ins Fotofestival 2019
Eine Führung durch das Fotofestival
Die Funktionen der Gradationskurve verstehen lernen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Aus dem Arbeitsleben eines Architekturfotografen
Beyond the Basics
Fotoshooting Extrem - Ein Tag am Set
Making of - Einblick in die Arbeit am Set
Composing in der Architekturfotografie
Bildbearbeitung und Composing
Bildbearbeitung in der Architekturfotografie
Adobe Lightroom und HDR-Bildbearbeitung
Play it again...
Play it again...
4.53846
0 h 13 m 32 s
22.05.2019

Hans-Georg Esch

Architekturfotografie Pur

Ein Interview mit Hans-Georg Esch, ein Meister seines Faches und ein Mann der einiges zu erzählen hat!

Geboren 1964 in Neuwied, begann Hans Georg Eschs fotografische Laufbahn schon in jungen Jahren, mit dem Erhalt seiner ersten Kamera. Heute ist er einer der renommiertesten Architekturfotografen der Welt.

Nach einer fotografischen Ausbildung, im Bereich Portrait- und Peoplefotografie, zog es Hans-Georg Esch schnell zu den architektonisch, eindrucksvollen Bauwerkmodellen, die er durch seine ganz eigene Art in Szene setzte. Dadurch entwickelte sich seine Handschrift, die bis heute noch von vielen Firmen gefragt und geschätzt wird.