Das La Gacilly Fotofestival in Baden

Themenfindung als Fotoreporter
Themenfindung als Fotoreporter
Umfärben in Camera RAW in Photoshop
Photoshop-Tutorial mit Olaf Giermann
Männerportraits mit einem kleinen Dauerlicht realisieren
Charaktervolle Männerportraits mit einem Licht
Michael Dressel
Los(t) Angeles
Das Photoshop-Protokoll erklärt
Protokolloptionen
Vulkane fotografieren am ausbruchfreudigen Stromboli
Dauererruptionen am Stromboli
Antje Terhaag über das Konzeptionieren von Fotoserien
Konzept am Beispiel "Heimat"
Mischlicht in der Architekturfotografie
Mischlichtsituationen meistern
Play it again...
Play it again...
0 h 27 m 10 s
26.05.2021

Wird geladen

Festival La Gacilly-Baden Photo

Das Größte Open-Air-Fotofestival Europas

Das La Gacilly Fotofestival in Baden ist ein Ableger des Open Air Fotofestivals, das sich seit 2003 jährlich in der Bretagne abspielt. Die Idee, das Festival in Baden zu etablieren, hatte Lois Lammerhuber, dessen Einsatz es zu verdanken ist, dass nun auch in Österreich der zeitgenössischen Fotokunst eine Bühne gegeben wird.

Auf dem Fotofestival La Gacilly stellen renommierte Fotografen rund 2000 Bilder im öffentlichen Raum aus und hinterfragen die künstlerische wie auch die journalistische Dimension der Fotografie. Das Besondere ist die Installation der Bilder, die durch die Kuratorin Florence Drouet auf einer Länge von 7 Kilometern in unterschiedlichsten Größen angeordnet wurden. Das größte Werk mit einer Fläche von 250 Quadratmeter schmückt eine komplette Hausfassade und zeigt ein Bild von Sybille Bergemann.

Vier Monate lang bietet sich damit in Baden einem ganz anderen Publikum die Möglichkeit, sich mit herausfordernden Themen unserer Zeit auf sinnliche Weise einzulassen und dank großartiger Bilder „in Staunen versetzt zu werden“, – so Jacques Rocher weiter.