Folge 5 der Calvin Show

Camera RAW Script

Calvin Hollywood Photoshop RAW Camera Raw Script

Adobe-Veteran Russell Brown erleichtert dem gemeinen Photoshopper die Arbeit nicht weniger als Calvin Hollywood persönlich. Mit ihrem gemeinsam entwickelten Script ist der Raw-Converter so unmittelbar zur Hand wie eine Einstellungsebene. Camera Raw hat in einigen Fällen die Nase vorn, was im guten alten Photoshop schwieriger oder zeitaufwändiger zu erzielen wäre. Möchte man etwa schnell eine spezielle Farbtemperatur oder eine Vignette aufs Bild zaubern, bietet ACR mit wenigen Reglern eine einfache Lösung. Calvin verhilft das Raw-Script zudem zu einer alternativen Hautretusche, in der Weichzeichnung und Rauschen zum Einsatz kommen. Die vorgenommenen Schritte lassen sich selbstverständlich als Vorgabe speichern und neu modifizieren, um jeder Haut gewappnet zu sein.

Der Film von Stefan Rasch auf FotoTV: Ebenen im Rawconverter

Die Scripts von Russell Brown

Transkript

Hallo herzlich willkommen bei FotoTV Frau mein Name ist Kelvin und ich freue mich heute wieder hierzu seiner freue mich dass der vorbeischaut denn ich habe mal wieder was dabei was durch zeigen möchte und zwar gehts um äh eine Hautretusche die man bereits. Mit dem Raw Konverter im Raw Converter durchführen kann dazu Grund nicht für euch der vorstellt Wasser wollt zeige ich euch noch ein etwas anderes erinnern zwar an ein Skript welches hier auch runterladen könnt dazu hat Stefan rasch mal eine ausführlichen Film gemacht den er auch in der Beschreibung verlegen seht. Und was dieses Skript kann für diejenigen für noch nicht gesehen haben kann ganz kurzen Überblick Gründerzeit durch eine weitere coole Technik was man damit machen kann dieses Grid ermöglicht das ihr eine ebene aus Photoshop heraus im Camera Raw Converter von Photoshop öffnen können. John Bolide große Vorteil darin der liegt darin dass der Kamera Wort Dialog in äh Videobilder in Photoshop quasi sehr viele Regler hat was zu in Photoshop nicht als Beispiel schattieren Bild vom Empire State building gemacht wie dort. Und wenn man diesen Effekt hier Spinnennetz mal ein vorher nachher wie man den mit Photoshop machen möchte bräuchte man theoretisch mehrere Ebenen allein schon für die Auswahl für tiefen Lichter für des schärfen für die Farbtonung also mal brauchen paar Ebenen dafür damit diesem Skript öffnen man sich quasi ein Duplikat. In Camera Raw und kann dann mit einem Doppelklick immerhin und erst britischen zwischen Photoshop und Camera Raw und das ist quasi entscheiden Vorteil und seht jetzt bereits das Bild in Camera Raw geöffnet und seht ihr dass sich die Farbtemperatur verschoben habe ich habe zum Beispiel eine Vignette hinzugefügt und überlegter schmal ganz kurz in Photoshop wie lange oder wieviele Klicks bräuchte man für eine Abdunklung der Ränder. Auswahl erstellen dem Auswahlwerkzeug weiche Kante dann die Tonwertkorrektur dann abdunkeln und ist gegen Camera Raw alles viel schneller indem man hier einfach nur gestellte zurzeit schiebt den Mittelwert bestimmte Rundheit weiche Kante und vieles mehr zudem gibts dennoch einige Regler die Photoshop nicht da wie zum Beispiel Klarheit und so weiter und ist alles viel und intuitiv. Bevor Streulicht und anderes äh Praxisbeispiel zeige noch entscheidender Vorteil wenn er in Camera Raw was in dem Fall diese große Einstellungs Ebenen sehen könnt Dinge dahingehend cool Look generiert hat dann könne die natürlich auch abspeichern was zum Beispiel gemacht habe habe ich zum Beispiel einen Urlaub Kinder notwendig woanders angesetzt aber haben hier den nun auch super Look versehen könnt durchklicken und euch verschiedene Pauli setzt abspeichern. Wunderbar zu ähnlich in Lightroom an das Heidi Pauli setzt. Der entscheide Vorteil man kann einen beliebigen Zeitpunkt immer seine ganze Ebenen hat im Raw Wechsel und wieder zurück vor und zurück und äh da Bilderschätze einfach mal mit Kohle Technik zeigen eine Hautretusche. Die wirklich gut ist und äh es geht darum wenn eine Haut habt. Die hier aber nicht unbedingt gut ist aber hier einfach nicht die Zeit habe Idee gelang damit Rom zu arbeiten mit wilden Techniken zu retuschieren Echtzeit durch das ganze Bild aussehen kann dazu nur habe ich jetzt mal hier ein Bild geöffnet und möchte hier eine sanfter Hauch gestalten. Es ist nicht sodass es Modellen schlechter Haut hat ähnlich Polizist aber auch machen in den Model und mit zu hoher und deswegen habe ich jetzt äh hier möchte sagen diese hat aber zeigen. Sterbezimmer die Ebenen und wenn jetzt an einem Zeitpunkt Photoshop oder sagen. Fällt es kann losgehen. Jetzt statisch das Grid das Skript bekommt ihr übrigens auf der Website von Wassertropfen kommt ebenfalls verlinkt in der Beschreibung. Steht also auf Datei Skripten und öffnet dann mit dem Skript diese Ebenen Camera Raw wenn man sieht überlegt welcher Regler in Camera Raw ist wohl dafür da etwas ganz weich zu machen nah an was hatte gedacht an Klarheit oder den meisten bestimmt. In mit den man die immer dran und es ist nicht schlecht aber es gibt das besser als. Deswegen Set zigmal den Regler wieder zurück und Staub mal zu was wir hier machen werden zumal etwas näher ran ich gegen mein Details Dialog wo man eigentlich mit Schärfe und setzte hier die Rauschreduzierung in der luminanz bis zum Anschlag und setzt gelungen ganz Details komplett runter was sich dann der Kommission fast malerische Bildwirkung mich bekommen eine total glatte Haut. Zweck bestimmt viele okay ist bekommt man und Photoshop einem kaufen Weichzeichner oder mit Helligkeit interpolieren ja recht aber wissen wir noch nicht fertig schaut man jetzt zu ich gehe jetzt. In meinem nächsten Regler F X dafür Effekte steht und welche jetzt eine Körnung hinzufügen die Größe der Körnung Z zigmal aufgrund hat und jetzt geht es darum Poren zu simulieren sehr natürlich keine und zeigen aber man kann sie simulieren ich immer mit der Unregelmäßigkeit hier noch etwas runter auch von der Stärke. Und jetzt könnte so langsam sehen dass das ganze hier zum bisschen nach hoher aus die wir werden diesen Effekt aber wenig zu hundert Prozent. Auftragen geht nicht überall im Bild deswegen lassen was es einfach mal so gestrickt mal okay und werde jetzt eben ausblenden. Mit einer schwarzen Maske mit gedrückter Altlast auf das Symbol und jetzt kann ich mir diese Weichzeichnung quasi gibt dazu etwas extremer machen mit siebenundsechzig Prozent. Hier quasi zurück mal schaut mal zu wie schön auf einmal diese Haut wird. Ich jetzt etwas dezenter anbringen zwei einfach mal um zu visualisieren und ist tolles wirklich wenn mehr Poren braucht also mehr bisher mehr als organisches vertritt was rauer Rest Backlit einfach doppelt auf die Ebenen Camera Raw ist wie eine riesige Einstellungsebene völlige nichtdestruktiv das heißt könnt alles wieder ändern zeigt sich die wieder hinein gehen mein elf X für Effekte und setzt zum Beispiel die Körnung etwas stärker. Die Unregelmäßigkeit etwas runter und drücken dann auf okay und ist geht es jetzt direkt geändert klagt und das Ergebnis des vertreten es könnte jetzt ganz mal übertragen und diese Hautretusche im Raw kleiner Tipp am Rande zum Schluss geht in eure Polit setzt und speichert euch die Vorgabe ab. Als Haut abpudern um weniger ist mein Bild hat und weiche Haut haben wolle. Dagegen einfach mit diesem Skript in Camera Raw Klick auf oder Polens setzt Haut Weichheit out ist weich bekannt über geht es ganz übertragen sein legt diese Technik bietet sich hervorragend eine eines sehr schwierige Haut rot aber meine eigentliche Message war auch definitiv nochmal dieses Skript zu überdenken Spiel lediglich einige Vorteile vereinigen weil man noch seine ganzen Ebenen darunter hat kann auch die Deckraft reduzieren und vieles mehr. Solche fragen haben oder Ergänzungen dann bitte unter dem Film stellen ich Officer durchgefallen mehr Spaß gemacht bis zum nächsten.