Tina Trumpp über ihren Werdegang als Aktfotografin

Marc Lagrange, Diamonds & Pearls, teNeues
Diamonds & Pearls
Highkey und Lowkey in der Hundefotografie erklärt
Highkey und Lowkey in der Hundefotografie
Lucas Lenci
Eine Live-Session mit dem brasilianischen Fotokünstler
Lichtsetzung mit Farbfolien
Die Arbeit mit Farbfolien
Portraitshooting mit mehreren Lichtquellen
Eine weitere Raw-Exchange-Reihe mit Stefan Kohler
GoPro und Co. als Fotokamera verwenden
Spektakuläre Naturaufnahmen mit Bruno Dittrich
Wetterfotografie mit Bastian Werner
Eine Live-Session über Stürme und Tornados
Tipps zur ICM-Fotografie in der Botanik
ICM in Landschaft und Natur
Play it again...
Play it again...
0 h 13 m 25 s
09.10.2019

Wird geladen

Tina Trumpp

Malerische Weiblichkeit in der Aktfotografie

Tina Trumpps Aktportaits zeichnen sich durch eine persönliche Nähe zu ihren Models und besonders sensible Darstellung der Frau aus. In diesem Interview erzählt sie von ihrer Arbeit.


Als ehemalige Sängerin etablierte sich Trumpp in nur vier Jahren erfolgreich in der Welt der Aktfotografie und bleibt in Deutschland als weibliche Aktfotografin bis heute doch eher eine Besonderheit.

Die aufstrebende Künstlerin erzählt von ihrem überraschenden Erfolg, ihren intimen Shootings und warum sie denkt ihre Models, oder wie sie sie nennt “Musen”, besonders nah und persönlich abbilden zu können.

Den Link zur Live-Session können nur Vollmitglieder sehen. Du bist kein Vollmitglied oder nicht eingeloggt.