Ein letztes Interview mit Christian Poveda

Hautunreinheiten retuschieren
Ungleichmäßige Hautstrukturen angleichen
Eugen Kamenew über das Fotografieren von Planeten
Fotografieren verschiedener Himmelskörper
Tipps und Tricks für den Einstieg in die Astrofotografie
Eugen Kamenew holt die Sterne vom Himmel
Next Level Fotobuch Teil 2
Wie ein Fotobuch die eigenen Grenzen sprengt
Das Photoshop-Histogramm effizient einsetzen
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Ausleuchtung in der Architekturfotografie
Available Light nutzen, korrigieren und unterstützen
Landschaftsfotografie im Südwesten der USA
Landschaftsfotografie im Südwesten des Landes
Histogramm in Photoshop
Uwe Johannsen geht in Photoshop in die Tiefe
Play it again...
Play it again...
4.6747
0 h 20 m 45 s
04.02.2010

Christian Poveda

In Salvadoiran Gangs

Der Fotojournalist und Filmemacher Christian Poveda berichtet in diesem Beitrag über seine Arbeit und sein Leben mit der salvadorianischen Gang Mara 18, die zu einer der gefährlichsten Straßengangs der Welt zu rechnen ist.

Seit Jahren tobt Krieg zwischen der Mara 18 und anderen Gangs, hauptsächlich der Mara Salvatrucha. Dieser Konflikt kostete bereits mehreren tausend Menschen das Leben.

Neben den fotografischen Arbeiten über die Gangs, ihre Mitglieder und ihre Opfer, hat Poveda auch einen Film über dieses Thema produziert.

Er trägt den Titel "La Vida Loca". Christian Poveda wurde am zweiten September 2009 in El Salvador durch mehrere Schüsse getötet.