Benutzername:
Passwort:

Benutzeranmeldung

Gestalten mit dem Farbkontrast

Klare und strukturierte Bilder mit Eberhard Schuy

4.05

Links

Film Info

Filmlänge

10m14s

Sprache

Deutsch

Experte

Autor @ Google+

Schwierigkeitsgrad

Filmtyp

Neueste Filme von eberhard schuy

Tags

Verwandte Filme

Ähnliche Filme

Merklisten

Filmtext

Hallo herzlich willkommen bei Foto TV mein Name ist Eberhard Show ich und ich begrüße euch recht herzlich heute zu einem weiteren Gestaltungswillen und das Thema dieses Gestaltungswillen wird seinen Farben und Farbkontraste und Jahr dazu sind sie hier nahe der belgischen Kränze ein einnahm oder aufeinander zielten Wiese. Weil die uns um diese Jahreszeit korrigiert drehen eigentlich schönes haben bietet und haben Glück haben auch heute ein klares Wetter bearbeitet wollen blauen Himmel also haben die Farben und klare fahren vorhanden und die die hinten hier sodass auch gut damit arbeiten können vielleicht vorneweg ihr wisst ihr auch das. Bestimmte haben immer mit ähm bestimmten Eindrücken verglichen und in Verbindung gesetzt werden und Jahrgang also blauen Himmel der ist grundsätzlich oder steht grundsätzlich für tiefer wir haben ist ein sattes grün ein schönes. Erleuchtet des sagt des grünen was schöne Ruhr da steht er haben Brauntönen erdige Töne Hautton stand die auch für Boden und Boden Haft nicht kalt stehen Jahr um Geld ist auch so nochmal Sonne sondern leichte Signal Farbe also alle Voraussetzungen gegeben mit Farben zu fotografieren Jahren als gut vorneweg ähm keine schon sagen dass ich aufpassen werdet dass sich die haben nicht zu sehr ineinander fließen lasse weil ich will keine bunten Fotos. Gestalten keiner unruhigen wurden. Fotos sondern ich möchte mit diesen haben klare strukturierte angenehme Fotos schaffen und von daher macht es sind auch gar von den Inhalten und von den Farbentzug reduzieren dazu will ich mich jetzt die gleich mal Jahr an dessen umschauen und ein paar Objekte aussuchen und stehe in Verbindung mit dem richtigen Hintergrund fotografieren also gesehenen wenngleich hier bei Fotografien wieder. Man hier an diesem Fleckchen stehen geblieben weil wir hier dieses haben vornehmlich Grade gesprochen habe wunderbar einfangen kann also wir haben unser Untergrund Gandhi werden Blumen und wir haben im Hintergrund. Die grünen ahnen und den blauen Himmel und da verleitet dazu ein ganz schnelles Foto zu machen nämlich das Foto das sich Ausdruck gekommen und hier einfach sage acht dass es anders so schön und ich fotografiert das Mark zur Rettung Wochen dieses Foto Malern gesät ich erwartet. Im Vordergrund die Hälfte des Bildes sind sie Untergrund und Schnappschüssen dann konnten bisschen grün und dann kommt etwas blau und Jahr Diener System sind natürlich so dominant dass man schon ahnen kann das sich wohl auch die knapp dessen fotografieren wollte aber viel besser wird doch das Bildbände und einige Stalteri fliegen ändern. Ulrich der nochmal runter ginge unwirklich auch mit meint Farbkontrasten spiele das ist auch mein Thema heute ihre. Und den Horizont mal etwas vernachlässigt und etwas unter er war werden darf wurde. So ergibt sich plötzlich auch im Bild kein glauben näher sondern habe mich reduziert aufbrauchen Grüntöne und das Geld und erst kann ich jetzt noch wesentlich steigern indem ich sage das schon ganz gut ich möchte aber noch mehr reduzieren weil ich noch mehr im Vordergrund bringe was sich eigentlich fotografieren will nämlich hier und und Gelbe Farbe und dann gehe ich wirklich Jahren malen geworfen Michael sehr flach machen zur Rauch vor. So beispielhaft gibt mal dieses Foto wäre schon ein Foto durch die Gelbe Blume auf die linke Saite in diesem Fall ähm circa. In den Goldbändchen gestellt habe aus diesem Grund weil Diplomat von links nach rechts schaut also der Blüten Kopf geht von links nach rechts und ich habe nur Position gewählt dass sich hinten nur noch ganz wenig Korrektion ganz wenige grün habe und ähm im Hintergrund schon sehr unscharf die anderen wilden Blumen sind als ich Papier mit dem Farbkontrasten. Gespielt indem ich wirklich sage diese Gelbe Blume ist dominanter Farbe Blickfang in diesem Bild so gut habe ich diese letzte Aufnahme wir sind nochmal reduziert indem ich mit der Kamera noch ganz wenige erwerben wenn sodass sich auch im Hintergrund die grünen ähm grünen Bäume die die grünen kann nicht mehr sehr. Und mich wirklich hier Aufmalen Jahr Grüngelb ähm Kontraste ähm beschränken also hier mehr wirklich mit reduzierten Farben das Bild gestaltet erst können natürlichen noch weiter auf die spitze tragen indem ich mit vielleicht hier vorne irgendwo eine Besuche die noch ein bisschen höher aus Grad und wenn nicht den mit der Kamera noch tiefer Bild könnt das fast immer ein Vorzug versuchen. Ihr seht schon was passiert ist es jetzt noch einfach ohne durchschauen einfach mal hingehalten aber wenn wir. Uns eine tolle Blume suchen und die von dieser tiefen Perspektive fotografieren könnte die im Prinzip vor dem blauen Himmel freistellen unternahm ihr den stärksten Kontrast den stärksten Farb Kontrast India haben können nämlich einen blau gelb Kontrast blau und gelb stehen im Farbkreis genau gegenüber sind also Komplementärkontrasten und das heißt einen stärkeren ab Kontrast können wir nicht erreichen und wenn wir gastiert Jahr schon gestalten Aufbegehren. Tolle Blume suchen und die schönen vor blau. In unseren in unserem blauen Himmel setzen ähm werdende sicherlich ein sehr schönes ruhiges Foto gestalten können da zugelaufen Gerstmann bis Rom und Kock ob ich noch so knapp Nummer fände. Sicher wird hier eine kleine Fotos welchen erstmal beendet und ich denke schauen uns mal die Bilder an die ich fotografiert habe ähm ja gemachtes einfach äh mehr sind nochmal drüber zu sprechen und dann habe ich ja gesagt ich wollte mal versuchen eine ganz oft blau zu fotografieren um sie wirklich oft auf freizustellen und ja auch erst. Es mir gelungen war ein bisschen schwierig weil die gar nicht so hoch wachsen also mal Muster wirklich teilweise sehr sehr äh tief mit der Kamera und darf sich auch nicht schon Einsicht den Zweifelsfall wirklich mal dreier Schmutz ist es ja hier nicht aber in die Visa wirklich tief anzulegen und die richtige Position zu finden aber dafür kann man den eben auf solche Fotos hier machen das fast komplette Gegenteil davon kann man hier sehen das ist dieses. Bild Jahr wo diese Nazis in diesem brauchen Schild wachsen und. Schon da sind wir im Vergleich zu dem Foto mit dem Himmel dass eine komplett andere Stimmung eine komplett andere Bildstimmung schon wieder im Bild herrscht und wir mit völliger andern Farb. Kontrasten ähm arbeiten die wesentlich ruhiger fast schon habe Munich erwirkten wie dieses Geld auf den blauen Hintergrund ich habe ich hier auch eins zwei Fotos mit einem hundertfünfzig Millimeter Makroobjektiv fotografiert und da sieht man schon bei diesem geringen. Tiefen Schärfenbereich dass der Hintergrund diesem brauchen Töne Wohn sehr schönen in der Unschärfe verschwinden und fast einen Einheit Lichtfläche Ton braunen Hintergrund ergeben und noch mehr Ruhr erzeugen und zukommen also wenn man mit Farbkontrasten arbeiten möchte ähm sich erst zum Thema machen und Jahr zum wirklichen Gestaltungs Thema machen und wirklich einmal ähm so etwas fotografieren und hier kommt meine. Meint Vorschlag meine Aufforderung Westmächten bisschen zu viel gesagt an euch fotografiert das nochmal sucht euch mal eine schöne Blumenwiese das müssen keine System sein nimmt euch das zum Thema und fotografiert malt das Thema Gestaltung Farbkontraste ein gut im Bild schnell unschöne mit Tiefenschärfe arbeiten gekonnt prima Euro objektive dabei einsetzen und dennoch Tonwerte habt die wir heute dann macht soll noch richtig Spaß also ich wünsch durchgearbeitet. Ganz viel Spaß viel begnügen tolle Fotos und des demnächst euer Eberhard schon. Wertes ist jetzt mit gefilmt fertig werden können und gesät hinter mir den Klassiker der also gemacht wird so dass ein Foto und dann sagen jedoch obwohl gar nichts. Konnten.

Zusammenfassung:

Passend zum Frühjahr geht es weiter mit der Gestaltungsreihe von Eberhard Schuy, und zwar schön sonnig, bunt und in HD wird mit Farbkontrasten in der Landschaft gestaltet.

Auf einer Narzissenwiese zeigt Eberhard die Wirkung des Farbkontrastes in der Fotografie. Hier hat er die Möglichkeit mit dem Gelb der Blumen, dem Braun des Untergrundes, dem Blau des Himmels und dem Grün der Bäume sein Bild farblich zu gestalten.

Um aber wirklich gestalterisch tätig zu werden, ist es nötig die Farben zu reduzieren. Dazu ändert Eberhard seinen Standpunkt, um beispielsweise dem Himmel aus dem Bild herauszuhalten.

Desweiteren geht er auf den Komplemantärkontrast ein, den er anhand einer gelben Blüte vor dem blauen Himmel veranschaulicht. Zu guterletzt kreiert er noch ein sehr harmisches Foto, indem er eine gelbe Narzisse vor braunem Untergrund fotografiert.

Kommentare

Guter Beitrag...

..der zum nachmachen inspiriert. Vielen Dank!

Schöne Anregungen von

Schöne Anregungen von Eberhard Schuy zur "Arbeit im freien Feld". Da kann man bei schönem Wetter schon einmal schnell die Zeit beim Experimentieren vergessen.

Tolle Anregung

zum üben in diesem Bereich, ganz toll das making of zum Schluss :-)

Interessante Anregungen

die ich beim nächsten Spaziergang über eine Wiese einmal versuche umzusetzen.

Danke für das Zeigen und die klasse Information.

wie immer ein spitzenmäiger Film

Blumen fotografiere ich oft aus nicht üblichen Blickwinkeln. Das heißt meistens von unten oder in Höhe der Blume.
Ich habe aber beim Fotografieren nie bewusst über Farbkontraste nachgedacht
Für mich heißt das, künftig nicht nur auf Blickwinkel und "Goldenen Schnitt" achten, sondern auch an den Farbkreis zu denken.
Da ich nicht mehr so beweglich bin, wie Eberhard Schuy verwende ich oft einen Winkelsucher auf meiner Reflex.
Schöne Grüße:
pegs

Tolles Video

Hi wirklich cooler Film,
allerdings finde ich das Titelbild unpassend hatte schon angst es geht um Color keys...

Hallo Eberhard!

wie noch jedesmal von Dir grundsolides Basiswissen (das man auch allzu gerne mal vergessen hat!). Ohne Show und einfach "nur" gut rüber gebracht. Welch qualitätvolle Abwechslung gegen manchen selbsternannten "best off the world" - Fotografen, der auch bei Sonne mit Hütchen gerne die Schau abzieht und sich im product-placement übt.

Danke Dir!

Liebe Grüße
Sunny